- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Bundesrat stimmt für die „Homo-Ehe“

12.06.2015

Der Bundesrat hat sich mehrheitlich für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ausgesprochen. Foto: picture-alliance/dpa

Der Bundesrat hat sich mehrheitlich für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ausgesprochen. Er beschloss einen entsprechenden Entschließungsantrag von neun Bundesländern. Der bayerische Staatsminister für Justiz, Winfried Bausback (CSU), verteidigte die traditionelle Ehe. Er bestritt, dass das „Nein“ Bayerns zur „Homo-Ehe“ eine Diskriminierung darstelle. Eine Öffnung der Ehe würde Dinge gleichsetzen, die nicht gleich seien.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden