- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Sollte der Bluttest auf Downsyndrom eine Kassenleistung werden?

24.10.2018

Die Debatte dreht sich um die Kassenfinanzierung nicht invasiver Pränataldiagnostik (NIPD). Foto: pixabay.com

In der Politik wird darüber gestritten, ob der Bluttest auf Downsyndrom von den Krankenkassen bezahlt werden soll. Bisher müssen die Eltern die Kosten selbst tragen. Auch unter Ethikern gehen die Meinungen auseinander.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden