Ressorts

icon-logo

Opfer der Hexenverbrennung rehabilitieren

31.08.2015

Die Kirche soll die Opfer von Hexenprozessen theologisch rehabilitieren. Dafür setzt sich der „Arbeitskreis Hexenprozesse“ in einem Brief an die Leitung der Evangelischen Kirche in Deutschland und an die EKD-Botschafterin für das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, ein.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de