Ressorts

icon-logo

Lichterzug gegen Christenverfolgung

09.03.2014

Rund 150 Mitglieder von beiden großen Kirchen, Freikirchen und Menschenrechtsgruppen haben am 8. März an einem Lichterzug durch die Karlsruher Innenstadt (Foto) teilgenommen. Sie protestierten dagegen, dass Christen wegen ihres Glaubens in zahlreichen islamischen und kommunistischen Staaten diskriminiert und verfolgt werden, etwa in Nordkorea, dem Iran, Saudi-Arabien und dem Irak.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de