- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Wenn Baptisten in einem Fluß taufen wollen

13.08.2005

Am Anfang stand eine Idee: Ein junger Mann aus der Baptistengemeinde in Stade bei Hamburg wollte durch seine Taufe (durch Untertauchen) seinen Glauben in aller Öffentlichkeit bekennen – also außerhalb des Gemeindehauses. „Wir hatten als Gemeindeleitung nicht viele Argumente, die dagegen sprachen“, faßt Gemeindepastor Peter Dobutowitsch die Reaktionen zusammen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden