- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

„Gebetszug“ christlicher Lebensrechtler gestört

04.09.2016

Rund 100 Christen haben am 3. September in der Innenstadt der osthessischen Stadt Fulda mit einem ökumenischen Gebetszug für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Foto: picture-alliance/dpa

Rund 100 Christen haben am 3. September in der Innenstadt der osthessischen Stadt Fulda mit einem ökumenischen Gebetszug für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Linke Protestierer hielten die Christen zweimal auf.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden