- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Katholische Kirche in Israel geschändet

22.09.2017

Der Patriarchalvikar für Jerusalem, Bischof Boulos Marcuzzo, verurteilte die Tat bei einem Besuch als „Akt von Vandalismus“. Foto: Latin Patriarchate of Jerusalem

In Israel haben unbekannte Täter die katholische Sankt-Stephans-Kirche von Bet Dschemal westlich von Jerusalem geschändet. Sie zerstörten eine Figur der Jungfrau Maria und warfen Kirchenfenster ein, die Geschichten aus dem Leben Jesu zeigten, teilte das Lateinische Patriarchat von Jerusalem mit.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden