Donnerstag • 27. Juni
Leitungswechsel
30. März 2019

SAT-7: 2018 mindestens 25 Millionen Menschen erreicht

Die Libanesin Rita El-Mounayer (49) übernahm das Amt vom Gründer Terence Ascott (71). Foto: Sat-7
Die Libanesin Rita El-Mounayer (49) übernahm das Amt vom Gründer Terence Ascott (71). Foto: Sat-7

Paphos (idea) – Der christliche Fernsehsender SAT-7 hat 2018 zwischen 25 und 28 Millionen Menschen erreicht. Das ergab eine unabhängige Untersuchung, wie auf der Jahreskonferenz des Senders in Paphos (Zypern) bekannt wurde. Die größte Resonanz hat demnach der arabischsprachige Kanal mit 21 Millionen Zuschauern. Allein in Ägypten schauten ihn 5,2 Millionen Menschen. In Algerien schalteten 2,4 Millionen ein. Das nordafrikanische Land habe trotz des massiven Drucks auf Christen die am schnellsten wachsende christliche Gemeinschaft der gesamten arabischen Welt, hieß es. Auch der arabische Kinderkanal SAT-7 Kids erreichte mehrere Millionen Kinder mit seinem Programm: 2,5 Millionen in Ä...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE