Freitag • 22. Mai
Demografie
09. April 2013

Deutschland altert und schrumpft – was tun?

Foto: pixelio f3ranz mairinger
Foto: pixelio f3ranz mairinger

Wetzlar (idea) – Die Deutschen werden immer älter und immer weniger. Seit 1972 weisen die Statistiken mehr Sterbefälle als Geburten aus. Nach Japan hat Deutschland die zweitälteste Bevölkerung der Welt. Prognosen zufolge wird die Einwohnerzahl bis 2060 um 12 bis 17 Millionen sinken. Was bedeutet das für die Zukunft? Darüber haben zwei Experten auf Einladung der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) ein Streitgespräch geführt: der Bevölkerungswissenschaftler Prof. Herwig Birg und der Soziologieprofessor Karl Ulrich Mayer (beide Berlin). Laut Mayer birgt der demographische Wandel Risiken – etwa bei den Rentenzahlungen – aber auch Chancen. Er beschleunige Veränderun...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Buchvorstellung Hahne: Scheitern kann ein Segen sein
  • Interview War auch das Christentum schuld an der vielen Gewalt?
  • Pro & Kontra Ist die Zungenrede heute noch wichtig?
  • Kommentar Sehnsüchte: Was Kinder wirklich wollen
  • idealisten.net Was mir Pfingsten persönlich bedeutet
  • mehr ...
ANZEIGE