Samstag • 30. April
  • Umfrage
  • Reaktionen
  • Soziales
Wen würden Christen wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre? Foto: picture-alliance/Jakob Gruber/EXPA/picturedesk.com
Sonntagsfrage

Wie Kirchenmitglieder und Muslime wählen würden

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden 31 Prozent der Bürger die CDU/CSU wählen. Mehr Stimmen erhielte die Partei von Mitgliedern der evangelischen Freikirchen, landeskirchlichen Protestanten und Katholiken. Geringer wäre hingegen die Unterstützung durch Muslime und Konfessionslose. mehr »0
Der Vorsitzende der „ChristusBewegung Lebendige Gemeinde“, Dekan Ralf Albrecht. Foto: ChristusBewegung
Württemberg

Was bedeutet die Trauung Homosexueller in Baden?

Die Entscheidung der Evangelischen Landeskirche in Baden, gleichgeschlechtliche Partner zu trauen, ist bei den vier Synodalgruppen der württembergischen Landeskirche auf Kritik wie Zustimmung gestoßen. Der Vorsitzende der „ChristusBewegung Lebendige Gemeinde“, Dekan Ralf Albrecht, bezeichnete den Beschluss gegenüber idea als „nicht biblisch und nicht hilfreich“.  mehr »11
Bettler vor dem Kölner Dom. Foto: picture-alliance/Eibner-Pressefoto
Pro und Kontra

Das Betteln vor Kirchentüren unterbinden?

Bettler vor Kirchen gehören vielerorts zum Stadt- oder Dorfbild. Behörden vermuten, dass organisierte Banden gezielt auf das Mitleid der Gläubigen setzen. Manche Bettler treten sogar aggressiv auf. Sollte man das Betteln vor Kirchen unterbinden? mehr »6
  • Gemeinde Laufen der Kirche die Männer weg?
  • Böhmermann-Affäre Die gereimte Sauerei des Herrn B.
  • Pro & Kontra Das Betteln vor Kirchen unterbinden?
  • Idealisten Thema "Versöhnung"
  • Blick in die Ausgabe 17.2016
ANZEIGE
Gut ein Drittel der Landtagsabgeordneten in Sachsen-Anhalt gehört zu einer Kirche. Foto: pixabay.com
Sachsen-Anhalt

Ein Drittel der Landtagsabgeordneten gehört zur Kirche

Gut ein Drittel der Landtagsabgeordneten in Sachsen-Anhalt gehört zu einer Kirche. Damit sind Christen im Landtag von Sachsen-Anhalt im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung überrepräsentiert. mehr »0

Der Leiter des Netzwerks
Parzany

Gegen die kirchliche Trauung Homosexueller protestieren!

Nach den Beschlüssen in den evangelischen Kirchen Hessen-Nassau, Rheinland, Berlin-Brandenburg und Baden, homosexuelle Partnerschaften wie eine Ehe zu trauen, hat das Netzwerk Bibel und Bekenntnis Christen aufgerufen, dagegen zu protestieren. mehr »3

Die Yoido-Gemeinde in Seoul ist die meisten wöchentlichen Gottesdienstbesucher. Foto: Yoido Full Gospel Church
Megakirchen

Die größten christlichen Gemeinden der Welt sind evangelikal

Die größten christlichen Gemeinden der Welt gehören zum pfingstkirchlich bzw. charismatisch geprägten Teil der evangelikalen Bewegung. Das geht aus einer Studie des US-Forschungsdienstes „Leadership Network“ hervor. mehr »0

Kommentar

Christus allein?! Ja, aber …

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern möchte sich auch in Zukunft im interreligiösen Dialog engagieren. Dabei sollen aber keine „Abstriche an zentralen Punkten des eigenen Bekenntnisses“ vorgenommen werden, „auch wenn dies aus Rücksicht Andersgläubigen gegenüber geschähe“. Das geht aus einer „Konzeption der interreligiösen Arbeit“ hervor, die die bayerische Landessynode während ihrer Frühjahrstagung in Ansbach beschlossen hat. Dazu ein Kommentar des Synodalen und Sprechers des Arbeitskreises Bekennender Christen in Bayern, Hans-Joachim Vieweger (München). mehr »2

Kommentar

Der Unterschied

Die EKD-Botschafterin für das 500-jährige Reformationsjubiläum, Margot Käßmann, hatte in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ gesagt, man solle auf den Terror mit „Beten und Liebe“ reagieren. Dazu ein Kommentar des früheren Redakteurs bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Konrad Adam (Oberursel im Taunus). mehr »0

Kommentar

Der Islam, die AfD und der Westen

Vor ihrem Bundesparteitag vom 30. April bis 1. Mai in Stuttgart hat die Alternative für Deutschland (AfD) mit einem islamkritischen Leitantrag für Diskussionen gesorgt. Darin fordert die Partei u. a. ein Minarett- und Burkaverbot in Deutschland. AfD-Vorstandsmitglieder hatten zudem die Meinung vertreten, der Islam stelle eine „politische Ideologie“ dar, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Zur Diskussion ein Kommentar des Kirchenhistorikers Prof. Gerhard Besier. mehr »7

Kleine Kanzel

Es lebe die heilsame Lehre!

„Es wird eine Zeit kommen, da sie die heilsame Lehre nicht ertragen werden.“ – Gedanken zu Vers 3 aus dem 4. Kapitel des 2. Brief des Apostels Paulus an Timotheus von Theo Lehmann. Er ist lutherischer promovierter Evangelist, Liederdichter und Buchautor. Zur DDR-Zeit war er der Pfarrer mit den meisten Zuhörern. mehr »1

Pro & Kontra

Das Betteln vor Kirchen unterbinden?

Sie gehören mittlerweile fest zum Stadt- bzw. mancherorts sogar schon zum Dorfbild: Bettler vor Kirchen. Häufig trifft man sie vor oder nach dem Gottesdienst an. Behörden vermuten, dass organisierte Banden gezielt auf das Mitleid der Gläubigen setzen. Während die meisten Bettler nur die Hände aufhalten, treten sie mancherorts aggressiv auf. mehr »1

Bericht

Laufen der Kirche die Männer weg?

Vor 70 Jahren – im Mai 1946 – wurde die Männerarbeit der EKD gegründet. Heute machen viele Männer einen großen Bogen um Kirchen und Gemeinden. Was sind die Ursachen? Und wie lässt sich das ändern? idea-Redaktuer Matthias Pankau sprach mit Experten. mehr »4

Kommentar

Sag mir, wo die Männer sind

Was sich eine Frau von Männern in der Gemeinde wünscht - ein Kommentar von Doreen Paul. Sie kommt aus Spittel bei Bautzen und ist Mutter von vier Kindern. Sie engagiert sich beim Frühstückstreffen für Frauen und bei der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG). mehr »0

Kommentar

Die gereimte Sauerei des Herrn B.

Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat den türkischen Präsidenten mit Worten unter der Gürtellinie schwer beleidigt. Erdogan verlangt eine Bestrafung. Ist das ein Eingriff in die Meinungsfreiheit? Dazu ein Kommentar von Henning Röhl (Husum). Er war Chefredakteur von „ARD-aktuell“ (u. a. der „Tagesschau“). 1991 wurde er Fernsehdirektor des neu gegründeten Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). 2001 baute er als Geschäftsführer Bibel.TV auf, dessen Leitung er Anfang 2013 abgab. mehr »19

Porträt

Hoffnung für verstrahlte Kinder

Eberhardine Seelig sorgt dafür, dass krebskranke Kinder aus der Ukraine medizinisch behandelt werden und dabei die christliche Botschaft kennenlernen. idea-Redakteur Klaus Rösler stellt die 76-jährige Baptistin vor. mehr »1

Kommentar

Das Osterchaos im Norden

Eine Osterbotschaft des obersten deutschen Lutheraners – Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich (Schwerin) – sorgte für Kritik, Ärger und Chaos. Ein Kommentar von idea-Leiter Helmut Matthies mehr »3

Videos

29. April: Hüttmann: Viele Jugendliche sind mit der Bibel überfordert - SMD: „Gentechnik ist ein Eingriff in die Schöpfung“ - Die „Arche Noah“ kommt nach Brasilien

28. April: Jungen Muslimen ist der Glaube wichtiger als Christen - Thonfeld: Mehr Engagement von Christen in der Kommunalpolitik - Männertag

27. April: Theologe: Die Kirche soll barmherzig sein, nicht der Staat - Das Betteln vor Kirchentüren unterbinden? - Parzany: Es gibt kein anderes Evangelium

26. April: Syrien: „Der Hunger nach Gottes Wort steigt“ - Rentendiskussion: Fitte Senioren werden im Ehrenamt gebraucht - Christliche Polizeivereinigung: Es fehlt der Respekt

25. April: Nepal: Wiederaufbau ist in vollem Gange - Baden: Synodenbeschluss stößt auf scharfe Kritik - Zeltevangelisation: Verkündigung mit großer Anziehungskraft

Frei-/Kirchen
Der Leiter des Netzwerks

Parzany

Gegen die kirchliche Trauung Homosexueller protestieren!

Nach den Beschlüssen in den evangelischen Kirchen Hessen-Nassau, Rheinland, Berlin-Brandenburg und Baden, homosexuelle Partnerschaften wie eine Ehe zu trauen, hat das Netzwerk Bibel und Bekenntnis Christen aufgerufen, dagegen zu protestieren. … mehr »3

Megakirchen

Die größten christlichen Gemeinden der Welt sind evangelikal

Die größten christlichen Gemeinden der Welt gehören zum pfingstkirchlich bzw. charismatisch geprägten Teil der evangelikalen Bewegung. Das geht aus einer Studie des US-Forschungsdienstes „Leadership Network“ hervor. … mehr »0

Württemberg

Was bedeutet die Trauung Homosexueller in Baden?

Die Entscheidung der Evangelischen Landeskirche in Baden, gleichgeschlechtliche Partner zu trauen, ist bei den vier Synodalgruppen der württembergischen Landeskirche auf Kritik wie Zustimmung gestoßen. Der Vorsitzende der „ChristusBewegung Lebendige Gemeinde“, Dekan Ralf Albrecht, bezeichnete den Beschluss gegenüber idea als „nicht biblisch und nicht hilfreich“.  … mehr »11

Sinus-Studie

Hüttmann: Die Kirchen haben Nachholbedarf

Die Sinus-Jugendstudie kann den Kirchen Hinweise geben, wie sie ihre Angebote besser auf Jugendliche ausrichtet. Diese Meinung vertrat der Leiter der missionarisch-programmatischen Jugendarbeit im CVJM-Gesamtverband, Karsten Hüttmann. … mehr »0

Chrischona Deutschland

Wir müssen missionarischer werden

Das Chrischona-Gemeinschaftswerk Deutschland will stärker missionarisch nach außen wirken. Das war das Ergebnis eines Strategietages in Worms. „Wie können wir dazu beitragen, dass Menschen Jesus Christus kennenlernen? Auf diesen Kernauftrag wollen wir uns noch mehr konzentrieren“, sagte der hauptamtliche Vorsitzende des Verbandes, Wieland Müller. … mehr »0

Bischöfin Fehrs

Viele haben von der Kirche Klischees im Kopf

Viele Menschen haben von der Kirche Klischees im Kopf. Sie wird zu Unrecht als überaltert, zu politisch und für die Jugend ungeeignet empfunden. Diese Ansicht vertrat die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche, Kirsten Fehrs, bei der 50. Jahrestagung des evangelischen Netzwerks Öffentlichkeitsarbeit. … mehr »8

Offener Brief

Freikirchen kritisieren Flüchtlingsabkommen mit der Türkei

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen hat das Flüchtlingsabkommen der Europäischen Union mit der Türkei scharf kritisiert. Es sieht vor, dass die Türkei alle Flüchtlinge zurücknimmt, die illegal auf den griechischen Inseln ankommen. … mehr »0

Spitzentreffen im Saarland

Kirchen gegen Rechtspopulismus

Kirche, Staat und Gesellschaft sollten gemeinsam gegen rechtes Denken, Islamfeindlichkeit und Rechtspopulismus eintreten. Dafür plädierten der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, und der Präsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, beim Spitzentreffen der saarländischen Landesregierung mit den beiden Landeskirchen am 26. April in Saarbrücken. … mehr »5

Baden

Ja zur Trauung Homosexueller stößt auf scharfe Kritik

Auf scharfe Kritik theologisch konservativer Gruppen ist der Beschluss der badischen Landessynode vom 23. April gestoßen, gleichgeschlechtliche Partnerschaften kirchlich zu trauen. Die ChristusBewegung Baden beispielsweise bedauert die Entscheidung. Sie breche fundamental mit dem „klaren Zeugnis der Bibel“. Das sagte deren Vorsitzender, Pfarrer Lothar Mößner. … mehr »34

Rekowski

Religionsfreiheit von Muslimen nicht einschränken

In den beiden großen Kirchen hält die Diskussion um die AfD an. Die Partei fordert im Entwurf für ihr Programm unter anderem ein Verbot von Minaretten und des Muezzinrufs. Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, kritisierte diese Aussagen scharf. … mehr »34

Gesellschaft
Wen würden Christen wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre? Foto: picture-alliance/Jakob Gruber/EXPA/picturedesk.com

Sonntagsfrage

Wie Kirchenmitglieder und Muslime wählen würden

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden 31 Prozent der Bürger die CDU/CSU wählen. Mehr Stimmen erhielte die Partei von Mitgliedern der evangelischen Freikirchen, landeskirchlichen Protestanten und Katholiken. Geringer wäre hingegen die Unterstützung durch Muslime und Konfessionslose. … mehr »0

Leipzig

Stadtmuseum bekommt handgeschriebene Bibel

Vertreter aus Kirchen und Politik haben am 28. April in Leipzig dem Stadtgeschichtlichen Museum den „Codex Lipsiensis“ übergeben. Dabei handelt es sich um eine neunbändige Abschrift der Bibel. Anlass für die Aktion war das 1.000-jährige Bestehen der Messestadt im vergangenen Jahr. … mehr »0

Großbritannien

Vierjährige sollen ihr Geschlecht wählen

In Großbritannien sind Eltern aufgefordert worden, ihren vierjährigen Kindern bei der Wahl des Geschlechts zu helfen. Laut der Internetseite der Tageszeitung „Daily Mail“ verschickte die Verwaltung des südenglischen Kreises „Brighton und Hove“ einen Informationsbrief an Eltern, deren Kinder im Herbst eingeschult werden. … mehr »3

Pro und Kontra

Das Betteln vor Kirchentüren unterbinden?

Bettler vor Kirchen gehören vielerorts zum Stadt- oder Dorfbild. Behörden vermuten, dass organisierte Banden gezielt auf das Mitleid der Gläubigen setzen. Manche Bettler treten sogar aggressiv auf. Sollte man das Betteln vor Kirchen unterbinden? … mehr »6

Sinus-Studie

Für junge Muslime ist der Glaube im Alltag wichtiger als für Christen

Laut der neusten Sinus-Jugendstudie ist für junge Muslime in Deutschland der Glaube im Alltag wichtiger als für junge Christen. Sie loten eher aus, wie weit Religiosität sozial akzeptiert ist. … mehr »3

Christen in der Wirtschaft

Debatte um die Rente mit 70 Jahren

Der Generalsekretär des Verbandes „Christen in der Wirtschaft“, Hans-Martin Stäbler, hält ein generelles Anheben des Rentenalters für falsch, denn es gehe an der Wirklichkeit vorbei. … mehr »11

Jürgen Werth

Wofür man alles danken kann

Zu mehr Dankbarkeit hat der frühere Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jürgen Werth, aufgerufen. Er sprach beim Kongress „Vitalitas“ der Liebenzeller Mission in Bad Liebenzell. … mehr »0

Roland Werner

Gastfreundschaft ist eine christliche Grundtugend

Gastfreundschaft gehört zu den christlichen „Grundtugenden“. Dazu zählt auch die Hilfe für Flüchtlinge. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Initiative proChrist, Roland Werner, beim ersten christlichen Forum für Flüchtlingshilfe in der Bildungsstätte Bernhäuser Forst. … mehr »3

Landesgartenschau in Eutin

400 von 2.000 Veranstaltungen sind kirchlich

Bei der diesjährigen Landesgartenschau in Eutin vom 28. April bis 3. Oktober werden rund 400 der etwa 2.000 Veranstaltungen von den beiden großen Kirchen und zwei freikirchlichen Gemeinden verantwortet. Unter dem biblischen Motto „Wie ein Baum am Wasser gepflanzt“ laden sie zu ihrem sogenannten „Garten am frischen Wasser“ ein. … mehr »0

Holger Clas

„Wir spüren, dass es eine große Not unter Polizisten gibt”

Kriminalhauptkommissar Holger Clas (Hamburg) ist neuer Vorstandsvorsitzender der Christlichen Polizeivereinigung (CPV). Der 50-Jährige folgt auf Polizeihauptkommissar i. R. Hartmut Birx, der mit einer kurzen Unterbrechung seit 1984 an der Spitze stand. … mehr »1

Politik
Gut ein Drittel der Landtagsabgeordneten in Sachsen-Anhalt gehört zu einer Kirche. Foto: pixabay.com

Sachsen-Anhalt

Ein Drittel der Landtagsabgeordneten gehört zur Kirche

Gut ein Drittel der Landtagsabgeordneten in Sachsen-Anhalt gehört zu einer Kirche. Damit sind Christen im Landtag von Sachsen-Anhalt im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung überrepräsentiert. … mehr »0

Nach Drogenfund

Volker Beck wieder religionspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion

Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck ist wieder religionspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Außerdem übernimmt er den Sprecherposten für Migrationspolitik. … mehr »11

Richard Schröder

Kirche soll barmherzig sein, aber nicht der Staat

Gegen Forderungen aus Kirchen und Gewerkschaften, der Staat solle gegenüber Flüchtlingen barmherziger sein, hat sich der Theologieprofessor und SPD-Politiker Richard Schröder gewandt. Dies könne die Kirche von ihren Mitgliedern verlangen, der Staat aber müsse gerecht sein. … mehr »8

Bürgermeister

Christen, kommt in die Kommunalpolitik!

Christen sollten sich verstärkt in der Kommunalpolitik engagieren. Dazu hat die 2002 gegründete „Initiative christlicher Bürgermeister und Landräte“ aufgerufen. Sie traf sich vom 20. bis 24. April mit 14 Teilnehmern im Rathaus von Eutin, um füreinander zu beten und sich auszutauschen. … mehr »0

Brüssel

Rat der EKD: Europa steht am Scheideweg

Die Europäische Union als Friedensprojekt steht gegenwärtig am Scheideweg. Dieser Ansicht ist der Rat der EKD. Populisten, Extremisten und ein schwindender Rückhalt in den EU-Mitgliedsstaaten bedrohten die europäischen Errungenschaften grundlegend, heißt es in einer Erklärung. … mehr »0

Thüringen

Landtag lehnt Antrag zum Schutz christlicher Flüchtlinge ab

Der Thüringer Landtag hat einen Antrag zum Schutz christlicher Flüchtlinge abgelehnt. Die religionspolitische Sprecherin der AfD in Thüringen, Corinna Herold, zeigte sich von der CDU-Fraktion enttäuscht. … mehr »40

Debatte

Die Linke streitet um ihr Verhältnis zu den Kirchen

Im Vorfeld des Bundesparteitages der Linken Ende Mai in Magdeburg ist innerhalb der Partei eine Debatte um das Verhältnis zu den Kirchen entbrannt. Auslöser ist ein Antrag des Landesverbandes Sachsen, der die Kirchen weitgehend aus dem öffentlichen Leben herausdrängen möchte. … mehr »1

Vorschlag wird kritisiert

Eine Art Kirchensteuer für Muslime?

Deutsche Moscheen sollten sich in Zukunft durch eine Art „Kirchensteuer für Muslime“ finanzieren. Das schlägt der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan vor. Beim Evangelischen Arbeitskreis der CDU/CSU stößt dieser Vorschlag hingegen auf Kritik. … mehr »6

Bundestagsabgeordneter

Migranten müssen unsere Vorstellungen teilen

Zuwanderer müssen ohne Einschränkung unsere Vorstellung von Demokratie, Freiheit oder auch der Gleichberechtigung der Frau teilen.” Das forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein. … mehr »6

Christen in der AfD

Die AfD will ein Minarett- und Burkaverbot erreichen

Die Bundessprecherin der „Christen in der AfD“, Anette Schultner, hat sich hinter die Forderungen im Leitantrag ihrer Partei nach einem Minarett- und Burkaverbot in Deutschland gestellt. Zugleich sagte sie idea, dass darüber erst auf dem zweitägigen Bundesparteitag entschieden werde. … mehr »63

Menschenrechte
Die Nachfrage von Bibeln ist in Syrien stark angestiegen. Foto: picture-alliance/dpa

Syrien-Krieg

„Hunger nach Gottes Wort“ ist stark gestiegen

In Syrien, wo seit fünf Jahren ein Krieg tobt, ist die Nachfrage nach Bibeln stark gestiegen. Das berichtet die Zeitschrift der Deutschen Bibelgesellschaft. Vor Beginn des blutigen Konflikts – 2010 – habe die Syrische Bibelgesellschaft knapp 15.000 Exemplare der Heiligen Schrift verbreitet. 2014 seien dort fast 159.000 Bibeln weitergegeben worden. … mehr »5

Netzwerk gegen Menschenhandel

WDR würdigt baptistisches „Liebe ohne Zwang“-Programm

Als „einzigartig“ hat der Westdeutsche Rundfunk in seiner Sendereihe „Frau TV“ das Projekt „Liebe ohne Zwang“ des Netzwerks gegen Menschenhandel im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden bezeichnet. Es sei deutschlandweit das einzige Vorbeugungsprogramm, das Mädchen davor warne, in die Hände skrupelloser Zuhälter zu fallen. … mehr »0

Präsident China

Warnung vor Unterwanderung durch religiöse Einflüsse

„Wir müssen einer Infiltration durch ausländische Religionen unbedingt widerstehen“, sagte Chinas Präsident Xi Jinping während eines Kongresses in Peking. „Extremisten“ dürfe es nicht erlaubt werden, ihre „Ideologien“ zu verbreiten. … mehr »1

„Hamburger Spendenparlament“

Heilsarmee in Hamburg kümmert sich um obdachlose Transgender-Frauen

Das Jakob-Junker-Haus der Heilsarmee in Hamburg erhält rund 7.000 Euro des Vereins „Hamburger Spendenparlament“. Mit diesem Geld können von April bis Oktober vier Schlafplätze in Wohncontainern für Transgender-Frauen bereitgestellt werden. … mehr »0

Anschlag

Indien: Radikale Hindus zünden Kirche an

In Indien ist es erneut zu einem Übergriff radikaler Hindus auf Christen gekommen. Wie lokale Medien übereinstimmend melden, setzten die beiden Täter am 17. April die Kirche von Pastor Dinbanhu Sameli in Karanji (Bundesstaat Chhattisgarh) in Brand. … mehr »2

Hannover

Mahnwache erinnert an zwei verschleppte syrische Bischöfe

Mit einer Mahnwache vor dem türkischem Konsulat in Hannover hat die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ an zwei vor drei Jahren in Syrien entführte Kirchenleiter erinnert. Die beiden Metropoliten waren 2013 westlich der nordsyrischen Stadt Aleppo unweit der türkischen Grenze verschleppt worden. … mehr »0

London

Triumphbogen von Palmyra aufgestellt

Mitten im Zentrum der britischen Hauptstadt London haben Archäologen für drei Tage eine Kopie des weltberühmten Triumphbogens von Palmyra aufgestellt. Mit der Aktion wollten sie ein Zeichen setzen gegen die Zerstörungswut der Terrororganisation „Islamischer Staat“. … mehr »0

Pakistan

Hauptverdächtiger im Mordfall an zwei Christen freigelassen

In Pakistan ist ein muslimischer Hauptverdächtiger wieder auf freiem Fuß, der an der Ermordung eines christlichen Ehepaares 2014 beteiligt gewesen sein soll. Medienberichten zufolge sprach das zuständige Gericht Yousaf Gujjar Mitte April gegen Kaution frei. … mehr »1

Brandanschläge

Chile: „Wir zünden alle Kirchen an“

Im Süden Chiles ist es im Siedlungsgebiet des Volkes der Mapuche zu einer Serie von Brandanschlägen auf Kirchen gekommen. Innerhalb eines Tages gingen fünf Gebäude in Flammen auf. Beim jüngsten Anschlag auf die katholische Kirche in Santa Joaquina wurde ein Bekennerschreiben gefunden. … mehr »2

China

Kirchenleiter und seine Frau lebendig begraben

In China sind der Leiter einer Hauskirche und seine Frau bei lebendigem Leibe begraben worden. Sie hatten friedlich gegen den Abriss ihrer Kirche demonstriert und sich einem Bulldozer in den Weg gestellt. … mehr »0

Glaube

Herrnhut

Die „Losungen“ von 1940 für den Bundespräsidenten

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 27. April zusammen mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt die evangelische Brüder-Unität in Herrnhut besucht. Mitarbeiter überreichten dem Staatsoberhaupt dabei ein Exemplar des Andachtsbuches „Herrnhuter Losungen“ von 1940 – dem Geburtsjahr Gaucks. … mehr »0

Gott entscheidet

Kommen Freunde, die nicht an Gott glauben, in den Himmel?

Die Bedeutung der Bibel stand im Mittelpunkt des Starkenburger Gemeinschaftstages in Pfungstadt. Hauptredner war der an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen lehrende Professor Rolf Hille. Er ermunterte die 250 Besucher des Treffens, regelmäßig die Bibel zu lesen. … mehr »0

Team.F-Männertag

Sich als Mann an Jesus Christus orientieren

Männer sollten sich in ihrem Mannsein an Jesus Christus orientieren. Dazu hat der christliche Liedermacher Albert Frey bei einem Männertag der evangelikalen Familienorganisation Team.F in Kassel aufgerufen. … mehr »0

Hirnforscher

„Wir brauchen den Glauben an ein Jenseits“

Der Freiburger Hirnforscher Prof. Robert-Benjamin Illing ist der Meinung, dass das Bedürfnis nach Transzendenz angeboren ist. „Wenn wir die Idee eines Göttlichen nicht fassen könnten, wären wir der Sinnkrise ausgeliefert, unsere Lebensfähigkeit würde unterhöhlt.“ … mehr »4

Reise

Mit der „Arche Noah“ nach Brasilien

Ein Nachbau der „Arche Noah“ soll in diesem Jahr von den Niederlanden nach Brasilien fahren. Das teilte die „Arche Noah Stiftung“ auf ihrer Internetseite mit. Erbauer ist der niederländische Unternehmer und Tischler Johan Huibers. Es ist bereits seine zweite Arche.  … mehr »0

Pro und Kontra

Säuglinge segnen statt taufen?

Sollte man Säuglinge segnen statt taufen? Diese Frage beschäftigt immer mehr landeskirchliche Gemeinden. … mehr »36

„Fußball Bibel“

Klopp, Alaba & Co. erzählen von ihrem Glauben

In einer neuen „Fußball Bibel“ sprechen mehr als 20 Profis über ihren christlichen Glauben. Sie enthält neben zentralen Inhalten des Neuen Testaments Porträts, Interviews und Erfahrungsberichte von Stars: Darunter ist auch Jürgen Klopp – Trainer des FC Liverpool. … mehr »3

Christlicher Gesundheitskongress

Es gibt keine christliche Blinddarm-Operation

Christen können im Gesundheitswesen einen Unterschied machen – wenn sie beispielsweise vor einer Operation beten. Das sagte der Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement, Steffen Fleßa beim 5. Christlichen Gesundheitskongress. … mehr »0

USA

Bundesstaat Tennessee: Bibel wird doch kein offizielles Staatsbuch

Die Bibel wird im US-Bundesstaat Tennessee nun doch kein „offizielles Staatsbuch“. Der republikanische Gouverneur Bill Haslam hat dies mit seinem Veto verhindert. Er sei der Ansicht, dass eine Anerkennung der Heiligen Schrift der US-amerikanischen Verfassung widersprochen hätte.  … mehr »1

Archäologen

Teile der Bibel sind möglicherweise älter als gedacht

Erste Teile der Bibel könnten schon im späten siebten Jahrhundert vor Christus entstanden sein. Das berichtet die Onlineausgabe der britischen Tageszeitung „The Guardian“. … mehr »7

Medien

„Deutschland betet“

Gebets-App informiert tagesaktuell über neue Anliegen

Drei Monate nach ihrem Start wurde die App „Deutschland betet“ überarbeitet. Sie informiert nun tagesaktuell über Gebetsanliegen der Deutschen Evangelischen Allianz, des Hilfswerks für verfolgte Christen „Open Doors“  und des Jugendkongresses „Christival“, der vom 4. bis 8. Mai in Karlsruhe stattfindet. … mehr »0

„Welttag des Buches“

Evangelische Buchhändler behaupten sich gegen Internet-Konkurrenz

Konfessionelle Buchhandlungen gehen neue Wege und können sich so vielfach gegen die Konkurrenz behaupten. Das berichtet der Vorsitzende der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger, Detlef Holtgrefe. … mehr »0

Renommierter Verleger

Ulrich Brockhaus 80 Jahre alt

Einer der renommiertesten evangelischen Verleger Deutschlands, der promovierte Theologe und Germanist Ulrich Brockhaus, vollendet am 14. April sein 80. Lebensjahr. Er trat 1969 in den R. Brockhaus Verlag ein und übernahm 1974 die Geschäftsleitung. … mehr »0

„Hart aber fair“

Hat der Islam ein Gewaltproblem?

Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt, sagte in der Sendung, dass der Islam nicht per se böse sei. Sie warnte davor, aus Angst vor dem Islam Muslime auszugrenzen. Es gebe aber eine Radikalisierung, die verhindert werden müsse. … mehr »28

„sublan.tv“

Premiere für neuartigen Internetgottesdienst

Ein neuer Mediengottesdienst hatte in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau eine Premiere: der Internetgottesdienst „sublan.tv“. Die Zuschauer konnten von ihrem Computer aus oder mit ihrem Mobiltelefon in den Ablauf eingreifen. … mehr »0

ZDF-Sendung „Peter Hahne“

Für mehr Ehrlichkeit in Nachrufen

Für mehr Ehrlichkeit in Nachrufen und bei Trauerfeiern haben sich Gäste der am 10. April ausgestrahlten ZDF-Sendung „Peter Hahne“ ausgesprochen. Sie hatte den Titel „Nach dem Tod nur Lob – Wie viel Wahrheit passt zum Nachruf?“. Hintergrund war die Feststellung des Moderators Peter Hahne, dass die Kommentare über Politiker zu Lebzeiten und die Gedenkreden nach ihrem Tod oft auseinanderklaffen. … mehr »10

Prof. Werner Gitt

Mehr als eine Million evangelistische Schriften verbreitet

Im vergangenen Jahr wurden über eine Million evangelistische Schriften des Informatikers Werner Gitt aufgelegt und vertrieben. Das teilte das Missionswerk „Bruderhand“ mit, das die Traktate seit 2003 produziert. … mehr »5

Deutsche Bibelgesellschaft

Die vollständige Bibel liegt in 563 Sprachen vor

Neben der kompletten Heiligen Schrift gibt es das Neue Testament zusätzlich in 1.334 Sprachen. In 1.038 Sprachen sind zumindest einzelne biblische Schriften übersetzt. Damit ist in 2.935 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel vorhanden. … mehr »0

Presseschau

Ostern in Zeiten des Terrors

Die Zeitungen zum Osterfest beschäftigen sich angesichts von Krieg und Terror mit der Hoffnung auf die Auferstehung, der Rückkehr der Religionen sowie dem Massenmord an Christen. Eine Osterpresseschau von Karsten Huhn. … mehr »1

Lob von christlichen Organisationen

Drei Millionen Zuschauer sehen Lebensrechtsdrama

Auf begeisterte Reaktionen christlicher Lebensrechtler ist der Fernsehfilm „Nur eine Handvoll Leben“ gestoßen, den die ARD am 23. März ausstrahlte. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob ein behindertes Kind geboren oder abgetrieben werden soll. … mehr »1