Montag • 20. Februar
  • USA
  • Nach dem Tod
  • Militär
1995 wurde sie Christin und entschiedene Abtreibungsgegnerin: Norma McCorvey. Foto: picture-alliance/AP Photo
Norma McCorvey

Von der Kämpferin für Abtreibung zur Lebensrechtlerin

In den siebziger Jahren erstritt sie in den USA vor Gericht das Recht auf Abtreibung. 1995 wurde sie Christin und entschiedene Abtreibungsgegnerin: Norma McCorvey. Am 18. Februar ist sie im Alter von 69 Jahren an Herzversagen gestorben.  mehr »0
Im letzten Buch der Bibel, der Offenbarung des Johannes, wird die Hölle als Feuersee bezeichnet, der mit Schwefel brennt (19,20; 20,14-15). Foto: pixabay.com
Evangelikaler Theologe Pflaum

Himmel und Hölle sind eine „unausweichbare Realität“

Himmel und Hölle sind keine symbolischen Vorstellungen, wie von der liberalen Theologie behauptet. Sie sind nach der Bibel eine „unausweichbare Realität“. Jeder Mensch wird nach seinem Tod die Ewigkeit entweder im Himmel oder in der Hölle verbringen. mehr »9
Der Evangelische Militärbischof Sigurd Rink. Foto: idea/kairospress
Sigurd Rink

Militärbischof gegen einseitige Steigerung der Militärausgaben

Eine Steigerung der Militärausgaben in Deutschland müsste mit einer Erhöhung der Aufwendungen für Krisenvorsorge und Entwicklungszusammenarbeit einhergehen. Diese Ansicht vertritt der Evangelische Militärbischof Sigurd Rink. mehr »5
  • Abtreibung Ein standhafter Christ
  • Jesus-House Wie erreicht man Jugendliche heute mit dem Evangelium?
  • Pro & Kontra Tun die Kirchen zu wenig gegen Abtreibung?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
ANZEIGE
Karoline Schuch spiele Katharina (l.) beeindruckend: „Ja, so könnte sie gewesen sein“, sagt Margot Käßmann. Foto: Moviepilot
Käßmann

Endlich werden die Frauen der Reformation gewürdigt

Erstmals wird am 22. Februar der Fernsehfilm „Katharina Luther“ ausgestrahlt. Die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, sagt, weshalb sie davon „begeistert“ ist.  mehr »0

Das Diakoniewerk Bethel gehört zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Screenshot: www.bethelnet.de
„Bethel“

Diakoniegemeinschaft nimmt Rauswurf einer Schwester zurück

Späte Gerechtigkeit für eine Diakonisse der Diakoniegemeinschaft Bethel in Berlin: Das Werk erklärte, dass es den Ausschluss von Gabriele Piel zurücknehme. Sie war Bethel-Diakonisse gewesen. mehr »3

Trotz der Zerstörung vieler Gebäude kehren einige Christen in die Ninive-Ebene zurück. Foto: picture-alliance/NurPhoto
Befreiung von Mossul

Eine Rückkehr der Christen ist verfrüht

Diese Ansicht äußerte der ehemalige Diözesanreferent für Auslandshilfe und Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas im Ruhrbistum Essen, Rudi Löffelsend. Es gebe weiter eine Bedrohung durch den IS. mehr »5

Kleine Kanzel

Wir sind als Christen auf der Siegerseite

„Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!“ – Gedanken zum Bibelvers aus dem 1. Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth 15,57 von Martin Werth. Er ist Direktor der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal. mehr »2

Kommentar

Symbolhandlungen ohne Realitätsbezug

Über Symbolpolitik und ihre Wirkung - Ein Kommentar von Gerhard Besier. Er ist habilitierter evangelischer Theologe, promovierter Historiker und Diplom-Psychologe. Er lehrt an verschiedenen europäischen Universitäten und an der Stanford-Universität in Kalifornien. mehr »3

Interview

Wie erreicht man Jugendliche heute mit dem Evangelium?

Vom 20. Februar bis 2. April findet die größte missionarische Aktion im deutschsprachigen Europa in diesem Jahr statt: die Jugendevangelisation „JesusHouse“. Hauptredner der überkonfessionellen Aktion, die von proChrist verantwortet wird, sind die Jugendevangelisten Julia Garschagen (Köln) und Kai Günther (Unteröwisheim bei Karlsruhe). Wie sie ihr Publikum erreichen wollen, erzählten sie im Gespräch mit idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »3

Pro & Kontra

Tun die Kirchen zu wenig gegen Abtreibung?

Der Fall des Dannenberger Gynäkologen Thomas Börner hat eine neue Diskussion um das Thema Abtreibung angestoßen. Während der Arzt seine Ablehnung von Abtreibungen mit seinem christlichen Glauben begründet, bleiben die Stellungnahmen der Kirchen und der Diakonie zurückhaltend. Unternehmen sie zu wenig? mehr »3

Kommentar

Kirchlich und politisch: Die beiden protestantischen Präsidenten

Zur Wahl Frank-Walter Steinmeiers zum Bundespräsidenten - ein Kommentar von Helmut Matthies. Er ist Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. mehr »2

Kommentar

Schafft es Rot-Rot-Grün?

Über einen möglichen Wahlsieg von SPD, Grünen und Linken - Ein Kommentar von Andreas Püttmann. Er ist Politikwissen­schaftler und katholischer Publizist. mehr »25

Kommentar

Die wahre Heldin der Reformation

Am 22. Februar wird im Ersten Fernsehprogramm das Historiendrama „Katharina Luther“ gezeigt. Es wirft einen neuen, weiblichen Blick auf die Reformationszeit. Der Film zeigt die Lebensgeschichte von Martin Luthers Ehefrau, Katharina von Bora. Eine Rezension von idea-Redakteur Karsten Huhn. mehr »0

Porträt

Ein standhafter Christ

Die Entscheidung eines Chefarztes, in einem Krankenhaus keine Abtreibungen vorzunehmen, hat für ihn berufliche Konsequenzen. Weil Thomas Börner sich dem Druck, seine Haltung aufzugeben, nicht beugen wollte, wird er die Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg (im östlichen Niedersachsen) verlassen. idea-Redakteurin Daniela Städter stellt den 55-Jährigen vor. mehr »1

Porträt

Gott hat ein Ohr für mein Unverständnis

Ein Verkehrsunfall kann das Leben eines Menschen schlagartig verändern. So ist es auch bei Martin Wurster, der im Alter von 38 Jahren plötzlich auf den Rollstuhl angewiesen war. Wie geht ein evangelischer Missionar damit um? Ein Porträt von idea-Redakteur Claudius Schillinger mehr »1

Kleine Kanzel

Bei alternativen Fakten von Zacharias lernen

„Woran soll ich das erkennen? Denn ich bin alt, und meine Frau ist betagt.“ – Gedanken zu Vers 18 aus dem ersten Kapitel des Evangelium nach Lukas, von Mathias Kürschner. Er ist evangelischer Hochschulseelsorger in Potsdam und Pfarrer der Apostel-Petrus-Gemeinde in Berlin-Reinickendorf. mehr »0

Videos

17. Februar: Jimmy Carter hält mit 92 Jahren noch Bibelstunden - Über 20.000 nahmen an der „Woche der Ehepaare“ teil - Göttler: Warum Jugendliche an JesusHouse teilnehmen sollten

16. Februar: Bundestagsvizepräsident: Wir brauchen keine „politisierten Kirchen“ - Petition gegen Abtreibungen stößt auf großes Interesse - Gynäkologe kritisiert vorgeburtliche Tests

15. Februar: Debatte: Setzen sich die Kirchen zu wenig für den Lebensschutz ein? - Königlicher Besuch in der Reformationsstadt Wittenberg - Anba Damian auf der ACP-Bundestagung

14. Februar: Umfrage: Nur jeder Fünfte für Vereinigung der Volkskirchen - Online-Petition für den Schutz Ungeborener gestartet - Marriage Week 2017: Klettern für die Ehe

13. Februar: Steinmeiers Lieblingslied: „Geh aus, mein Herz“ - Nach Anschlag: Brotvermehrungskirche wiedereröffnet - Berlinale: Christliche Filme kein großes Thema

Frei-/Kirchen

Freikirche

Pfingstler gründen 50 Gemeinden in 50 Monaten

Im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden sind in den vergangenen 50 Monaten 50 neue Gemeinden entstanden oder Gründungsinitiativen gestartet worden. Damit sei man dem von Präses Johannes Justus und dem Gemeindegründungswerk der Freikirche formulierten Ziel einen guten Schritt nähergekommen. … mehr »0

W@nder-Kongress

Die Kirche muss Pioniere fördern, um Veränderung zu ermöglichen

Menschen, die sich in traditionellen Kirchen fremd fühlen, sind besonders geeignet, um kirchenferne Bürger mit der christlichen Botschaft zu erreichen. Diese Ansicht vertrat der englische Theologe Jonny Baker auf dem W@nder-Kongress der ökumenischen Bewegung „Kirche hoch zwei“. … mehr »0

Julia Helmke

Neue Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages

Pfarrerin Julia Helmke wird neue Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Die 47-Jährige tritt die Nachfolge von Ellen Ueberschär an, die nach elfjähriger Amtszeit in den Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung wechseln wird. … mehr »0

Neue Aufgaben und Ziele

Süddeutscher Gemeinschaftsverband will Gemeinden gründen

Der Süddeutsche Gemeinschaftsverband will verstärkt die Gründung von Gemeinschaften fördern. So könne man missionarisch besser wirken, sagte der Gemeinschaftsinspektor des Süddeutschen Gemeinschaftsverbandes, Ernst Günter Wenzler, idea. … mehr »0

Sigurd Rink

Militärbischof gegen einseitige Steigerung der Militärausgaben

Eine Steigerung der Militärausgaben in Deutschland müsste mit einer Erhöhung der Aufwendungen für Krisenvorsorge und Entwicklungszusammenarbeit einhergehen. Diese Ansicht vertritt der Evangelische Militärbischof Sigurd Rink. … mehr »5

Mittelhessen

Kassenwart unterschlägt 125.000 Euro eines kirchlichen Fördervereins

125.000 Euro soll der Kassenwart eines kirchlichen Fördervereins in Wetzlar veruntreut haben. Nach Angaben des Staatsanwalts hat der 38-Jährige zwischen April 2012 und Dezember 2016 immer wieder Geld vom Konto abgehoben. … mehr »1

„Chance für die Verkündigung“

Rheinische Kirche arbeitet an neuem Berufsbild für Evangelisten

Die Evangelische Kirche im Rheinland will Gemeinden ermöglichen, Mitarbeiter als Evangelisten einzustellen. Eine detaillierte Konzeption für solche Stellen wird derzeit im Landeskirchenamt erarbeitet. Bisher gebe es das Berufsbild des Evangelisten in der rheinischen Kirche nicht. … mehr »1

Täuferkonferenz

Mennoniten wollen sich erneuern

Die Mennoniten sollen selbstkritisch prüfen, wo Veränderungen in der Freikirche notwendig sind. Dazu hat der Vorsitzende der Kommission für Glauben und Leben der Mennonitischen Weltkonferenz, Alfred Neufeld, aufgerufen. … mehr »2

USA

Jimmy Carter hält mit 92 Jahren noch Bibelstunden

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter hält trotz seines hohen Alters von 92 Jahren noch regelmäßig Bibelstunden. Das berichtet der US-Korrespondent Frank Herrmann, der unter anderem für die „Stuttgarter Zeitung“ berichtet. … mehr »0

Gemeinsame Studie

VELKD und Bischofskonferenz in ethischen Fragen weitgehend einig

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands und die (katholische) Deutsche Bischofskonferenz eint auf dem Gebiet des Menschenbildes und in ethischen Fragen mehr als sie trennt. Das ist das Ergebnis der gemeinsamen Studie „Gott und die Würde des Menschen“. … mehr »0

Gesellschaft
Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn. Foto: Mediendatenbank ED Wien

Kardinal

Das Kreuz ist kein Schmuckstück in einem Kulturmuseum

Kreuze in öffentlichen Räumen – etwa Gerichten und Schulen – sollen nach Ansicht des Wiener Kardinals Christoph Schönborn etwas verändern und die Welt gerechter machen. „Sonst ist es ein wirkungsloses Stück Kultur.“ … mehr »0

„Bethel“

Diakoniegemeinschaft nimmt Rauswurf einer Schwester zurück

Späte Gerechtigkeit für eine Diakonisse der Diakoniegemeinschaft Bethel in Berlin: Das Werk erklärte, dass es den Ausschluss von Gabriele Piel zurücknehme. Sie war Bethel-Diakonisse gewesen. … mehr »3

Monheim

DITIB-Imam soll Spitzelberichte geschrieben haben

Ein Imam der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB) in Monheim soll Spitzeldienste für die türkische Regierung geleistet haben. Dennoch halte der Bürgermeister an seinem Vorhaben fest, erklärte ein Sprecher der Stadt. … mehr »1

„Verkündigungspreis“

Wie man mit biblischen Geschichten auch Kirchenferne erreicht

Die „Bergmoser + Höller Stiftung“ hat zum sechsten Mal ihren ökumenischen „Verkündigungspreis“ vergeben. Er soll die Verbreitung der christlichen Botschaft in der Gesellschaft fördern. Der erste Preis geht an das Projekt „Bibelerzählen – Biblische Geschichten frei erzählt“. … mehr »0

„MarriageWeek Deutschland“

Über 20.000 Teilnehmer bei der „Woche der Ehepaare“

Nach Angaben des Trägervereins gab es über 300 Veranstaltungen an gut 100 Orten, darunter viele von christlichen Gemeinden. Ziel der Woche ist es, der Ehe neue Impulse zu geben. … mehr »0

Büttenrede

Der hannoversche Landesbischof Meister wird Karnevalist

Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, wird am 25. Februar erstmals als Büttenredner bei einer Karnevalsfeier in Hannover auftreten. … mehr »5

Studie

In der christlichen Erziehung hat sich vieles zum Positiven gewandelt

Bei der christlichen Erziehung hat sich im Vergleich zur Situation vor 20 Jahren vieles zum Positiven gewandelt. Das geht aus einer Familienstudie hervor, die die beiden Professoren Tobias Künkler und Tobias Faix durchgeführt haben. … mehr »0

Stuttgart

Christliche Fachklinik eröffnet psychotherapeutische Ambulanz

Sie bietet ambulante Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Ebenso werden Hilfesuchende begleitet und geschult, die sich in Lebensumbrüchen befinden, sich persönlich weiterentwickeln wollen oder neue Wege beispielsweise im Beruf suchen.  … mehr »0

Werbefilm

Für die Telekom ist auch eine Gruppe Nackter eine Familie

In einem neuen Werbefilm verabschiedet sich die Telekom vom klassischen Familienbild. „Keine Ahnung, wie die perfekte Familie aussieht. Wahrscheinlich für jeden anders“, heißt es in dem Clip mit dem Titel „Für alle, die Familie sind“. … mehr »10

Für eine bibeltreue Theologie

Prof. Helge Stadelmann ist 65

Er gehört zu den profiliertesten evangelikalen Theologen Deutschlands: Prof. Helge Stadelmann. Am 15. Februar wird er 65 Jahre alt. Seit 1986 ist er an der heutigen Freien Theologischen Hochschule Gießen tätig, zunächst als Dekan, von 1994 bis Ende 2015 als Rektor. … mehr »0

Politik
Der CDU-Obmann im Verfassungskonvent, der katholische Landtagsabgeordnete Christian Heinz. Foto: Alexander Kurz

Hessen

CDU will Gottesbezug in die Landesverfassung aufnehmen

Gehört ein Hinweis auf Gott in die hessische Verfassung? Mit dieser Frage befasst sich derzeit eine 15-köpfige überfraktionelle Arbeitsgruppe „Verfassungskonvent“ des Landtages in Wiesbaden. … mehr »0

Özdemir

Islamische Religionsgemeinschaften nicht staatlich anerkennen

Der Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, diskutierte mit dem Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş, Bekir Altaş. … mehr »3

Markus Hollemann

Wurde ein christlicher Politiker Opfer einer Schmähkritik?

Der Kommunalpolitiker und bekennende Christ Markus Hollemann von der Ökologisch-Demokratische Partei/ÖDP hat die Süddeutsche Zeitung wegen Verleumdung verklagt. … mehr »1

Bundestagsvize

Deutschland braucht keine „politisierten Kirchen“

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Johannes Singhammer (CSU), wünscht ich von den Kirchen, dass sie sich in politischen Fragen zurückhalten. Kaum eine Entscheidung des Bundestages oder der Regierung bleibe unkommentiert. … mehr »23

Bischöfe gratulieren Steinmeier

Er hat gute Beziehungen zur Kirche

Evangelische und katholische Bischöfe haben Frank-Walter Steinmeier zu seiner Wahl zum Bundespräsidenten gratuliert. Auch Evangelikale und Juden äußerten sich. … mehr »3

CDU-Generalsekretär

Peter Tauber über Muslime in der CDU: Uns eint die Loyalität zu Deutschland

Die CDU ist offen für Menschen aller Religionen und Konfessionen. Was alle Unionsmitglieder eint, ist die Loyalität zu Deutschland. Dieser Überzeugung ist der CDU-Generalsekretär, Peter Tauber. … mehr »14

Brotvermehrungskirche

Nach Brandanschlag: Kirchenkomplex am See Genezareth wiedereröffnet

Das durch einen Brandanschlag jüdischer Extremisten zerstörte Atrium der Brotvermehrungskirche im israelischen Tabgha am See Genezareth ist am 12. Februar wiedereröffnet worden. … mehr »0

Innenminister

140 Hessen zogen in den bewaffneten Kampf von Islamisten

140 meist junge Menschen sind von Hessen aus in den bewaffneten Kampf von Islamisten in den Irak oder nach Syrien ausgereist. Das gab Innenminister Peter Beuth in Wiesbaden bekannt. … mehr »0

USA

100 Evangelikale richten Offenen Brief an Präsident Trump

In den USA haben sich über 100 evangelikale Führungspersönlichkeiten mit einem Offenen Brief gegen die Abschottungspolitik von Präsident Donald Trump gegenüber Flüchtlingen und Zuwanderern gewandt.  … mehr »18

NRW

„Aufbruch C“ tritt bei der Landtagswahl an

Die christliche Partei „Aufbruch C“ tritt bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl mit einer Landesliste an. Sie solle eine „bewusste christliche Wahlalternative“ sein, erklärte der Bundesvorsitzende, Regierungsbauoberamtsrat Jens Köhler, gegenüber idea. … mehr »0

Menschenrechte
1995 wurde sie Christin und entschiedene Abtreibungsgegnerin: Norma McCorvey. Foto: picture-alliance/AP Photo

Norma McCorvey

Von der Kämpferin für Abtreibung zur Lebensrechtlerin

In den siebziger Jahren erstritt sie in den USA vor Gericht das Recht auf Abtreibung. 1995 wurde sie Christin und entschiedene Abtreibungsgegnerin: Norma McCorvey. Am 18. Februar ist sie im Alter von 69 Jahren an Herzversagen gestorben.  … mehr »0

Befreiung von Mossul

Eine Rückkehr der Christen ist verfrüht

Diese Ansicht äußerte der ehemalige Diözesanreferent für Auslandshilfe und Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas im Ruhrbistum Essen, Rudi Löffelsend. Es gebe weiter eine Bedrohung durch den IS. … mehr »5

Long Zheyang

Prominenter Christ aus Hongkong bittet in den USA um Asyl

Vor der Verfolgung durch chinesische Sicherheitsbehörden ist ein prominenter Christ aus der Sonderverwaltungszone Hongkong in die USA geflohen. Der Herausgeber der in Hongkong erscheinenden Wirtschaftszeitung „Commercial Daily“, Long Zheyang, die religiöse Verfolgung von Christen in China kritisiert.  … mehr »0

Lebensrecht

Petition gegen massenhafte Abtreibungen stößt auf großes Interesse

Innerhalb von zwei Tagen unterschrieben fast 3.000 Personen, darunter Ärzte, Unternehmer und Pastoren. Mit der Petition werden die Abgeordneten des Bundestages aufgefordert, dafür zu sorgen, dass das Leben ungeborener Kinder umfassend geschützt wird. … mehr »2

Trotz Verfolgung

Indischer Christ blieb bis zum Tod standhaft

In Indien ist ein Christ an den Folgen einer Unterkühlung gestorben. Dorfbewohner wollten den 50-Jährigen und seine Frau zwingen, ihren christlichen Glauben aufzugeben. Das Ehepaar musste mehr als 17 Stunden bis zum Hals in einem Teich mit kaltem Wasser stehen. … mehr »4

Nigeria

Mehr Tote durch Boko Haram-Terror als angenommen

In Nigeria hat die Terrormiliz Boko Haram offenbar mehr Menschen getötet als bislang angenommen. Der Gouverneurs des Bundesstaates Borno, Kashim Shettima schätzt, dass in den vergangenen Jahren weit mehr als 20.000 Menschen bei Überfällen und Anschlägen ums Leben kamen. … mehr »1

Gewissensfrage

ideaSpektrum startet eine Petition gegen massenhafte Abtreibungen

Jedes Jahr werden über 100.000 Kinder im Mutterleib getötet – obwohl eine Abtreibung rechtswidrig ist und gemäß dem Bundesverfassungsgericht „für die ganze Dauer der Schwangerschaft grundsätzlich als Unrecht angesehen werden“ muss. … mehr »15

Abtreibungsstreit in Dannenberg

Tun die Kirchen zu wenig gegen Abtreibungen?

Der Fall des Gynäkologen Thomas Börner hat eine neue Diskussion über das Thema Abtreibung angestoßen. In der Auseinandersetzung sind die Stellungnahmen der Kirchen und der Diakonie zurückhaltend. … mehr »3

Türkei

Protestantische Minderheit wird bedroht

Die christliche Minderheit in der Türkei wurde 2016 angegriffen und massiv bedroht. Das geht aus der Dokumentation „Menschenrechtsverletzungen“ der Vereinigung Protestantischer Kirchen der Türkei hervor, die in Izmir veröffentlicht wurde. … mehr »1

Schau in Berlin

Umstrittene Kinderwunsch-Messe sorgt für Kritik

Am 18. und 19. Februar sollen sich Besucher auf der Veranstaltung „Kinderwunschtage“ auch über in Deutschland aus ethischen oder medizinischen Gründen umstrittene bzw. verbotene Verfahren informieren können.  … mehr »1

Glaube
Im letzten Buch der Bibel, der Offenbarung des Johannes, wird die Hölle als Feuersee bezeichnet, der mit Schwefel brennt (19,20; 20,14-15). Foto: pixabay.com

Evangelikaler Theologe Pflaum

Himmel und Hölle sind eine „unausweichbare Realität“

Himmel und Hölle sind keine symbolischen Vorstellungen, wie von der liberalen Theologie behauptet. Sie sind nach der Bibel eine „unausweichbare Realität“. Jeder Mensch wird nach seinem Tod die Ewigkeit entweder im Himmel oder in der Hölle verbringen. … mehr »9

Markus 9,24

Die biblische Jahreslosung für 2020 steht fest

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ Dieses Bibelwort aus dem Markusevangelium (9,24) hat die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen zur Jahreslosung für das Jahr 2020 erkoren. … mehr »0

Die Hauptredner von „JesusHouse“

„Manchmal kann es geistlicher sein, in eine Kneipe zu gehen ...“

Die größte missionarische Aktion in diesem Jahr in Deutschland und Österreich ist die Jugendevangelisation „JesusHouse“. Hauptredner sind die Jugendevangelisten Julia Garschagen und Kai Günther.  … mehr »6

Biblische Prophetie-Konferenz

Täglich mit der Wiederkunft Christi rechnen

Das Ende aller Zeit stand im Mittelpunkt einer dreitägigen „Biblischen Prophetie-Konferenz 2017“ im mittelhessischen Haiger. Nach den Worten des Leiters der Bibelschule Breckerfeld, Johannes Vogel, sollten sich Christen darauf einstellen, dass dann der Sohn Gottes wiederkommt. … mehr »9

„Christliches Modellbahn Team“

Kleine Welt mit vielen christlichen Szenen

Der deutschlandweit tätige missionarische Verein „Christliches Modellbahn Team“ hat sein 20-jähriges Jubiläum mit einer dreitägigen Modelleisenbahnschau im mittelhessischen Haiger gefeiert. … mehr »0

Gemeindejugendwerk

Wenn der Bruder oder die Schwester behindert ist

Um eine ungewöhnliche Zielgruppe kümmert sich das Gemeindejugendwerk Hessen-Siegerland des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden: um Kinder, die einen behinderten und schwerkranken Bruder oder eine ebensolche Schwester haben. … mehr »0

Ein Fünftel der Deutschen machen mit

Millionen Bürger üben in der Passionszeit Verzicht

Die Fastenaktionen in der Passionszeit stoßen auf eine anhaltend starke Resonanz. Das berichten die Veranstalter in den evangelischen Kirchen. Umfragen zufolge verzichten in dieser Zeit etwa 20 Prozent der Deutschen auf Genussmittel oder liebgewordene Gewohnheiten. Das wären rund 16 Millionen. … mehr »5

Qumran

Forscher entdecken neues Versteck für Schriftrollen

Unter Archäologen gelten sie als „Jahrtausendfund“ – die Schriftrollen von Qumran. Sie waren ab 1947 in elf Felshöhlen am Toten Meer entdeckt worden. Jetzt haben Forscher die Hoffnung auf weitere Funde. … mehr »0

Tabor

Theologisches Symposium: Evangelisationen haben Zukunft

Evangelisationen sind auch im 21. Jahrhundert nicht überholt, sondern eine wichtige Ergänzung der Gemeindearbeit. Davon ist der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor in Marburg, Matthias Clausen, überzeugt. … mehr »0

Naturwissenschaftler

Universum gibt Hinweise auf einen großen Gott

Die Größe und der Aufbau des Universums können Hinweise auf einen großartigen Schöpfer sein. Diese Ansicht vertrat der Physiker Prof. Thomas Schimmel beim Männertag des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes vor 1.100 Besuchern in Bad Liebenzell.  … mehr »0

Medien
Karoline Schuch spiele Katharina (l.) beeindruckend: „Ja, so könnte sie gewesen sein“, sagt Margot Käßmann. Foto: Moviepilot

Käßmann

Endlich werden die Frauen der Reformation gewürdigt

Erstmals wird am 22. Februar der Fernsehfilm „Katharina Luther“ ausgestrahlt. Die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, sagt, weshalb sie davon „begeistert“ ist.  … mehr »0

„Augenzeugen Jesu“

Polen übersetzen evangelistischen Jesus-Film ins Deutsche

Eine Gruppe polnischer evangelikaler Christen in Brunsbüttel hat den Dokumentarfilm „Jesus of Testimony“ ins Deutsche übertragen und unter dem Titel „Augenzeugen Jesu“ auf der Internetplattform „YouTube“ online gestellt.  … mehr »1

„Mein Dorf 55 +“

Hessen-Nassau: Neue App vernetzt Dorfbewohner

Eine neue App „Mein Dorf 55 +“ im Evangelischen Dekanat Nassauer Land soll dafür sorgen, dass ältere Menschen mehr Kontakt zueinander finden und sich gegenseitig unterstützen.  … mehr »0

Heinz Matthias

Arbeitskreis Christlicher Publizisten: Vorsitzender ist 90

Der Gründer und Vorsitzende des Arbeitskreises Christlicher Publizisten (ACP), Heinz Matthias, ist am 30. Januar 90 Jahre alt geworden. Der Journalist und Lehrer begründete den Arbeitskreis 1971. … mehr »4

Für Gottesdienste

Informatikstudent macht Übersetzungen einfacher

Ein junger Christ aus Bayern hat eine App geschrieben, mit deren Hilfe ausländischen Gästen im Gottesdienst über ihr Mobiltelefon ohne großen Aufwand eine Übersetzung angeboten werden kann. … mehr »0

Stiftung Marburger Medien

Mit „Luther“ das Handeln Gottes verstehen

Die christliche Stiftung Marburger Medien hat zum Reformationsjubiläum eine Sonderausgabe des Films „Luther“ von Regisseur Eric Till herausgebracht.Die DVD ist Bestandteil einer „Geschenkversion“, der auch die Broschüre „Wer tut, wofür sein Herz schlägt …“ beiliegt. … mehr »1

Christliche Verlagsgesellschaft

Aus dem „Freund der Kinder“ wird das „Kinder-Entdeckerheft“

Das besonders in den Freien Brüdergemeinden verbreitete Verteilblatt „Freund der Kinder“ heißt jetzt „Kinder-Entdeckerheft“. Aus dem wöchentlich erscheinenden sechsseitigen Faltblatt ist ein Monatsmagazin mit 24 Seiten Umfang geworden.  … mehr »0

SWR2-Sendung

Ist die Kirchensteuer noch zeitgemäß?

Ist die Kirchensteuer noch zeitgemäß? Um diese Frage ging es in einer Sendung mit dem Titel „Kirchensteuer in der Kritik“, die am 15. Januar auf SWR2 ausgestrahlt wurde. … mehr »8

Twitter

Die Botschaften des Papstes sind besonders gefragt

Neben Politikern sind auch die Leiter verschiedener Religionsgemeinschaften in aller Welt auf dem Kurznachrichtendienst Twitter aktiv. An der Spitze steht Papst Franziskus. Insgesamt hat er weltweit über 30 Millionen Anhänger. … mehr »19

NDR

Evangelische Experten antworten auf Alltagsfragen

„Soll ich einem Obdachlosen Geld geben, obwohl er davon vielleicht Schnaps kauft?“ Gewissensfragen dieser Art beantworten drei evangelische Experten seit zehn Jahren in der wöchentlichen Radiosendung „Darf ich das?“ … mehr »3