Montag • 24. April
  • Frankreich
  • Freudenstadt
  • AfD
Bei der Stichwahl am 7. Mai treten Macron und Le Pen gegeneinander an. Foto: picture-alliance/Jean-François Frey/MAXPPP/dpa
Religionsvertreter zur Wahl

Zufrieden, aber auch besorgt

Der parteiunabhängige Kandidat Emmanuel Macron kam mit seiner erst vor einem Jahr gegründeten Bewegung „En Marche!“ in der ersten Runde der Präsidentenwahl auf 23,9 Prozent der abgegebenen Stimmen, die Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei Front National, Marine Le Pen, auf 21,4 Prozent. mehr »0
Der Pastor der Volksmission in Freudenstadt, Christoph Fischer. Foto: idea/Schillinger
Volksmission

Mutmaßlicher Dortmund-Attentäter besuchte pfingstkirchliche Gemeinde

Der mutmaßliche Dortmund-Attentäter besuchte die Pfingstkirche „Volksmission Freudenstadt“. idea sprach mit Pastor Christoph Fischer (im Bild) darüber, warum er es nicht bedaure, dass der 28-Jährige an Gemeindeveranstaltungen teilgenommen habe. mehr »4
Der niedersächsische Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel beim Parteitag der AfD in Köln. Foto: picture-alliance/Michael Kappeler/dpa
Armin-Paul Hampel

Massive Kirchenkritik auf dem AfD-Parteitag

Scharfe Kirchenkritik ist auf dem Parteitag der AfD in Köln laut geworden. Der niedersächsische Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel rief angesichts der „Agitationen“ der evangelischen und der katholischen Kirchen gegen die AfD zum Kirchenaustritt auf. mehr »22
  • Gesundheit & Glück Alt werden ist keine Krankheit
  • Berlin Wenn Obama auf dem Kirchentag spricht
  • Logos Hope Mission mit Büchern und Brillen
  • Blick in die Ausgabe 16.2017
ANZEIGE
Die Proteste gegen den AfD-Parteitag in Köln standen unter dem Motto
Köln

Kirchen ziehen positive Bilanz des Anti-AfD-Protestes

Kölner Kirchenvertreter haben eine positive Bilanz ihrer Beteiligung an den Protesten gegen den Bundesparteitag der AfD gezogen. „Wir müssen als Christen christliche Werte verteidigen“, so der katholische Pfarrer Rainer Fischer. mehr »1

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig. Foto: Landeskirche Anhalts
Synode

Kirchenpräsident Liebig mahnt zur Solidarität mit verfolgten Christen

Zur Solidarität mit verfolgten Christen im Nahen Osten hat der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, aufgerufen. Er sprach vor der Frühjahrssynode. mehr »0

Der Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD, Torsten Albig. Foto: Knoll
Glaube „sehr wichtig“

Wie christlich sind die Spitzenkandidaten in Schleswig-Holstein?

Am 7. Mai wählen die Bürger Schleswig-Holsteins einen neuen Landtag. Der Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD, Torsten Albig, bezeichnet sich als überzeugten evangelischen Christen. mehr »0

Kommentar

Die Kirchen und die AfD: Wie man Hitler verharmlost

Zum Protest der Kirchen gegen den Bundesparteitag der Alternative für Deutschland ein Kommentar von idea-Leiter Helmut Matthies mehr »0

Kommentar

Verdächtige Drehgeräusche in Luthers Grab

Vorsicht Satire! Ein Beitrag des evangelischen Theologen und Buchautoren Sebastian Moll mehr »3

Interview

Alt werden ist keine Krankheit

Ob man im Alter glücklich ist, hängt auch viel mit der Lebenseinstellung zusammen: Blickt man traurig auf das zurück, was man nicht mehr kann? Akzeptiert man Krankheit und Einschränkungen? Wie geht man mit Gefühlen der Einsamkeit um? Und wie mit der Diagnose Demenz? Die Ärztin Margot Kempff-Synofzik (74) gibt im Interview mit idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter Tipps zum guten Umgang mit Gesundheit und Krankheit im Alter. mehr »0

Bericht

Mission mit Büchern und Brillen

Es gibt in Deutschland über 100 Missionswerke, die in vielen Ländern die christliche Botschaft auf unterschiedliche Art den Menschen näherbringen. Einen besonderen Weg geht dabei das evangelikale Missionswerk OM (Operation Mobilisation). Sein Schiff Logos Hope bringt Bildung und Hilfe rund um den Globus. Der Name ist Programm: Logos ist griechisch und heißt „Wort“, und das englische Hope heißt „Hoffnung“. idea-Geschäftsführer Rainer Küchler hat das Schiff in der Hauptstadt der Karibikinsel Trinidad, Port of Spain, besucht. mehr »0

Kommentar

Sodom, wie es zecht und prasst

Die Geschichte vom Untergang Sodoms und Gomorrhas gehört zu den unheimlichsten Geschichten der Bibel (1. Mose 18–19). Nun brachte die Staatsoper Hannover das apokalyptische Szenario auf die Bühne – und begeisterte mit der Uraufführung „Lot“ von Giorgio Battistelli. idea-Reporter Karsten Huhn hörte eine Theaterpredigt, die in den Ohren gellt. mehr »0

Kommentar

Warum stimmten sie für eine Diktatur?

Zum Abstimmungsverhalten der Deutschtürken beim Verfassungsreferendum ein Kommentar des Pfarrers und langjährigen SPD-Politikers Steffen Reiche. mehr »4

Kommentar

Anti-Christus-Hetze

Über einen Artikel der grün-alternativen Tageszeitung taz – Ein Kommentar von Helmut Matthies. Er ist Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. mehr »5

Pro & Kontra

Sind unsere Gottesdienste zu langweilig?

Der Gottesdienstbesuch in den deutschen evangelischen Landeskirchen hat einen neuen Tiefststand erreicht. Laut jüngster EKD-Statistik gingen 2015 sonntags durchschnittlich nur noch 3,4 Prozent der knapp 22,3 Millionen Mitglieder in die Kirche. Woher kommt das Desinteresse? Sind die Gottesdienste etwa zu langweilig?  mehr »2

Kommentar

Wenn Obama auf dem Kirchentag spricht

Der frühere US-Präsident Barack Obama wird Ende Mai zum Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin kommen. Gewinn oder Armutszeugnis für das Christentreffen? Eine Einschätzung von idea-Redakteur Matthias Pankau. mehr »11

Film-Kritik

Messias im Wartestand

Kaum eine andere historische Person schaffte es so oft auf die Kinoleinwand wie Jesus Christus. Der Film „40 Tage in der Wüste“ zeigt nun eine bisher unbeleuchtete Episode. Von idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Videos

24. April: Mutmaßlicher Dortmund-Attentäter besuchte pfingstkirchliche Gemeinde - Frankfurt a. M.: Gebetsmarsch für verfolgte Christen - Parzany: Christus allein und darum Mission

21. April: Türkei: Christen schauen mit bangen Blicken in die Zukunft - Ärztin: Im Alter auf die positiven Dinge schauen - SPRING: Gemeinsame Ausrichtung auf Jesus Christus

20. April: Sind Gottesdienste zu langweilig? - Pfarrer warnt: Viele sind von häufigem Internetkonsum überfordert - Wie Studenten ihren Glauben auf dem Campus einbringen

19. April: Der Papst als Repräsentant aller Christen? - Kritik an Osterkommentar: „Gotteslästerung der übelsten Art“ - SPRING: Christen sollten für Demokratie einstehen

18. April: IGFM: Situation der türkischen Christen wird sich verschlechtern - Göring-Eckardt gibt offiziell Trennung von ihrem Ehemann bekannt - Osterkonferenz in Gunzenhausen

Frei-/Kirchen
Die Proteste gegen den AfD-Parteitag in Köln standen unter dem Motto

Köln

Kirchen ziehen positive Bilanz des Anti-AfD-Protestes

Kölner Kirchenvertreter haben eine positive Bilanz ihrer Beteiligung an den Protesten gegen den Bundesparteitag der AfD gezogen. „Wir müssen als Christen christliche Werte verteidigen“, so der katholische Pfarrer Rainer Fischer. … mehr »1

Synode

Kirchenpräsident Liebig mahnt zur Solidarität mit verfolgten Christen

Zur Solidarität mit verfolgten Christen im Nahen Osten hat der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, aufgerufen. Er sprach vor der Frühjahrssynode. … mehr »0

Namibia

EKD bittet Nachfahren der Völkermordsopfer um Vergebung

Wie es in der vom Rat der EKD verabschiedeten Erklärung heißt, bekennt sich die Kirche als Nachfolgeinstitution des einstigen Evangelischen Preußischen Oberkirchenrats „ausdrücklich gegenüber dem gesamten namibischen Volk und vor Gott zu dieser Schuld“. … mehr »0

Neukirchen

Jugendliche bauen eine Kapelle in Mittelfranken

In Neukirchen entsteht für rund 140.000 Euro eine Kapelle für Jugendliche. Die Idee hatte die evangelische Dekanatsjugend Sulzbach-Rosenberg. Rund 20 Jugendliche im Alter von 13 bis 27 Jahren packen beim Bau mit an, sagte Dekanatsjugendreferent Bernd Deyerl idea. … mehr »0

„Unser Kreuz hat keine Haken“

Kirchen rufen zu Demonstration gegen AfD-Parteitag auf

Kölner Kirchen unterstützen Protestaktionen gegen den AfD-Bundesparteitag, der am 22. und 23. April in Köln stattfindet. Die örtliche Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen hat zur Teilnahme an der zentralen Kundgebung aufgerufen.  … mehr »41

Größte Landeskirche

Alle Leitungsgremien kommen auf den Prüfstand

Die Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers berät auf ihrer Tagung vom 3. bis 6. Mai in Hannover über den Entwurf einer neuen Verfassung. Es gehe um die Frage, „wie wir in Zukunft Kirche sein wollen“, sagte der Sprecher der Landeskirche, Benjamin Simon-Hinkelmann, idea. … mehr »0

BAMF-Verfahren

Frankfurter Kirchen gegen „Glaubenstests“ im Asylverfahren

Der Staat sollte die Taufe von Asylbewerbern als verbindlich akzeptieren und „Glaubenstests“ im Anerkennungsverfahren einstellen. Das forderten die Delegierten der Evangelischen Kirche in Frankfurt am Main auf ihrer Synode. … mehr »1

SPRING

Diener ermutigt Christen zu mehr Kontakten zu Moscheegemeinden

Der Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Michael Diener, hat an christliche Gemeinden appelliert, Kontakte zu Moscheegemeinden zu knüpfen. Er sprach beim GemeindeFerienFestival SPRING. … mehr »10

Bischof Ulrich

„Wir brauchen eine religiöse Alphabetisierung“

In der Gesellschaft gibt es immer weniger Wissen über den christlichen Glauben. Deshalb muss die Kirche sich darum bemühen, es den Menschen wieder nahezubringen. Diese Ansicht äußerte der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich. … mehr »1

Selbstgebrautes

„Reformator“-Bier soll Kirchenkunst in Wismar retten

Die Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai in Wismar verkauft seit Gründonnerstag ein eigenes Starkbier unter dem Namen „Reformator“, um die Restaurierung von Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert zu finanzieren. … mehr »0

Gesellschaft
Medizinisch-psychologischen Untersuchungen zufolge sei das „Ja zum Leben“ für die Gesundheit und die Lebensdauer wichtiger als die Höhe des Blutdrucks oder der Cholesterinspiegel. Foto: pixabay.com

Ärztin Kempff-Synofzik

„Demenz ist nicht das Ende“

Zu einem angstfreien Umgang mit Demenz hat die Ärztin Margot Kempff-Synofzik aufgerufen. Wie sie im Interview mit idea sagte, steht die Diagnose „wie ein Schreckgespenst“ vor vielen Menschen. Demenz sei aber nicht das Ende. … mehr »0

Älteste Frau der Welt

Ein Leben mit Gott und in der Kirche

Der älteste Mensch der Erde, die Jamaikanerin Violet Brown (117), ist davon überzeugt, dass sie ihr langes Leben ihrem christlichen Glauben verdankt. … mehr »0

„Güterichterverfahren“

Darf eine muslimische Drogeriemitarbeiterin ein Kopftuch tragen?

Ob eine muslimische Drogeriemitarbeiterin mit Kundenkontakt bei der Arbeit den Hijab – eine traditionelle islamische Kopfbedeckung, bei der nur noch das Gesicht zu sehen ist – tragen darf, soll in einer Schlichtungsstelle geklärt werden. … mehr »1

Einnahmen fließen an Hilfswerk

Über 13.000 Zuschauer sahen Passionsmusical „Wo warst du?“

Über 13.000 Zuschauer haben zwischen dem 8. und dem 17. April eine Aufführung des Passionsmusicals „Wo warst du?“ besucht. Ein Ensemble von über 100 ehrenamtlichen Schauspielern, Musikern und Helfern spielte das Stück insgesamt zwölf Mal in zehn Städten. … mehr »0

Bundespräsident

Steinmeier: Bethel ist ein Vorbild für die Gesellschaft

Die Einrichtungen der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind ein Vorbild für die gesamte Gesellschaft. Diese Ansicht äußerte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Grußwort zum 150. Jubiläum des Diakoniewerks. … mehr »0

EKD-Ratsvorsitzender

Bedford-Strohm: Neu lernen, den Tod ins Leben zu integrieren

Die westliche Gesellschaft hat den Tod aus ihrem Alltag verdrängt und muss neu lernen, ihn wieder ins Leben zu integrieren. Diese Ansicht vertritt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in einem Interview. … mehr »2

Umfrage

Ende der Fastenzeit: Jeder achte Deutsche hat Verzicht geübt

Am Ostersonntag endet die 40-tägige Fastenzeit. Laut einer Umfrage der mhplus Krankenkasse haben in der Passionszeit seit Aschermittwoch zwölf Prozent der Deutschen Verzicht geübt. … mehr »0

Richard Straube

Der Gründer der Seelsorgestätte „help center“ ist 90

Der Gründer und langjährige Leiter der evangelikalen Seelsorgestätte „help center“, Richard Straube, wird am 15. April 90 Jahre alt. Der gebürtige Stettiner war Redakteur der ersten deutschen Sendung des Evangeliums-Rundfunks (heute ERF Medien), die 1961 ausgestrahlt wurde. … mehr »0

Karfreitag

Atheisten verspotten Christen mit „Heidenspaß-Partys“

Atheisten in Bayern veranstalten am Karfreitag „Heidenspaß-Partys“ mit Tanzprogramm. Das Bundesverfassungsgericht hatte entschieden, dass es in Bayern insbesondere am Karfreitag Ausnahmen von der Pflicht zur Stille geben muss. … mehr »51

Umfrage

Jeder Dritte in Deutschland glaubt an ein Weiterleben nach dem Tod

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-CONSULERE. Unterschiede gibt es dabei auch zwischen freikirchlichen Christen, Katholiken und landeskirchlichen Protestanten. … mehr »0

Politik
Bei der Stichwahl am 7. Mai treten Macron und Le Pen gegeneinander an. Foto: picture-alliance/Jean-François Frey/MAXPPP/dpa

Religionsvertreter zur Wahl

Zufrieden, aber auch besorgt

Der parteiunabhängige Kandidat Emmanuel Macron kam mit seiner erst vor einem Jahr gegründeten Bewegung „En Marche!“ in der ersten Runde der Präsidentenwahl auf 23,9 Prozent der abgegebenen Stimmen, die Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei Front National, Marine Le Pen, auf 21,4 Prozent. … mehr »0

Glaube „sehr wichtig“

Wie christlich sind die Spitzenkandidaten in Schleswig-Holstein?

Am 7. Mai wählen die Bürger Schleswig-Holsteins einen neuen Landtag. Der Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD, Torsten Albig, bezeichnet sich als überzeugten evangelischen Christen. … mehr »0

AfD-Parteitag

Staatlicher Kirchensteuereinzug soll bleiben

Der AfD-Parteitag in Köln hat über die Kirchensteuer gestritten. Ein Antrag, deren Einzug über den Staat abzuschaffen, fand unter den rund 600 Delegierten aber keine Mehrheit. … mehr »8

Armin-Paul Hampel

Massive Kirchenkritik auf dem AfD-Parteitag

Scharfe Kirchenkritik ist auf dem Parteitag der AfD in Köln laut geworden. Der niedersächsische Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel rief angesichts der „Agitationen“ der evangelischen und der katholischen Kirchen gegen die AfD zum Kirchenaustritt auf. … mehr »22

Kritik an „Kirchenfürsten“

Der Journalist und AfD-Politiker Konrad Adam ist aus der Kirche ausgetreten

Er begründet seine Entscheidung mit dem einseitigen und unglaubwürdigen Verhalten der Kirchenführungen. … mehr »24

Wegen Spende an Palästinenser

Deutsch-Israelische Gesellschaft kritisiert Kretschmann

Eine Spendenübergabe des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) an den palästinensischen Theologen Mitri Raheb stößt auf Kritik. … mehr »0

Abdel-Samad

Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert

Das Ja zur umstrittenen Verfassungsreform in der Türkei ist auch ein Zeichen, dass die Integration der in Deutschland lebenden muslimischen Türken gescheitert ist. Davon ist der Publizist und Islamkritiker Abdel-Samad überzeugt. … mehr »51

Neuer Partner ist Thies Gundlach

Göring-Eckardt gibt offiziell Trennung von ihrem Ehemann bekannt

Die Spitzenkandidatin der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hat sich von ihrem Ehemann getrennt. Ihr neuer Partner ist der Theologische Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD, Thies Gundlach. … mehr »14

Nordrhein-Westfalen

„Bündnis C“ darf nicht an Landtagswahl teilnehmen

Die christliche Kleinpartei „Bündnis C“ wird nicht zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen zugelassen. Sie habe nicht die nötigen 1.000 Unterschriften von Unterstützern eingereicht, heißt es in einer Mitteilung des Landeswahlleiters. … mehr »6

Jürgen Scharf

EAK Sachsen-Anhalt mit neuem Vorstand

Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU Sachsen-Anhalt hat einen neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde Jürgen Scharf für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.  … mehr »0

Menschenrechte

Bischof Hein

Deutschland ist für Flüchtlinge ein Sehnsuchtsland

„Das Sehnsuchtsland aller Flüchtenden ist Deutschland.“ Diese Ansicht vertrat der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein, am 24. April im Gottesdienst zum Auftakt der Frühjahrssynode in Hofgeismar bei Kassel. … mehr »0

Volksmission

Mutmaßlicher Dortmund-Attentäter besuchte pfingstkirchliche Gemeinde

Der mutmaßliche Dortmund-Attentäter besuchte die Pfingstkirche „Volksmission Freudenstadt“. idea sprach mit Pastor Christoph Fischer (im Bild) darüber, warum er es nicht bedaure, dass der 28-Jährige an Gemeindeveranstaltungen teilgenommen habe. … mehr »4

Frankfurt

Schweige- und Gebetsmarsch für verfolgte Christen

Mit einem Schweige-und Gebetsmarsch haben Christen verschiedener Konfessionen in der Innenstadt von Frankfurt am Main für Religionsfreiheit und gegen Christenverfolgung im Nahen Osten demonstriert. … mehr »1

Kein Lebenszeichen

Menschenrechtsorganisation erinnert an verschleppte syrische Bischöfe

Der griechisch-orthodoxe Erzbischof von Aleppo, Boulos Yazigi, und sein syrisch-orthodoxer Amtsbruder, Mor Gregorius Yoanna Ibrahim, waren am 22. April 2013 verschleppt worden. … mehr »0

Nach Fall in Pakistan

IGFM fordert Abschaffung aller Blasphemiegesetze

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte hat die Abschaffung aller Blasphemiegesetze weltweit gefordert. Anlass ist ein Lynchmord im pakistanischen Mardan. Dort hatten Muslime laut IGFM einen als säkular geltenden muslimischen Journalistikstudenten brutal ermordet.  … mehr »3

Saudi Arabien

Geflohene Araberin: „Sie werden mich töten“

Eine junge Frau aus Saudi-Arabien, die in Australien Asyl beantragen wollte, soll bei der Zwischenlandung in der philippinischen Hauptstadt Manila verhaftet und arabisch aussehenden Männern übergeben worden sein. Seitdem gibt es keine Spur mehr von Dina Ali Lasloom. Das berichtet die Frauenzeitschrift Emma. … mehr »2

Aramäer befürchten Willkür

Christen schauen mit bangen Blicken in die Zukunft

Die etwa 160.000 Christen in der Türkei sind nach dem Ja zur umstrittenen Verfassungsreform in Alarmbereitschaft und schauen mit bangen Blicken in die Zukunft. Diese Ansicht äußerte der Vorsitzende des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland, Daniyel Demir, gegenüber idea. … mehr »2

Indonesien

Antichristliche Hetze im Wahlkampf hat das Land verändert

Die Gesellschaft für bedrohte Völker ist über die wachsende Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten in Indonesien sehr besorgt. Anlass ist die Gouverneurswahl in der Hauptstadt Jakarta. … mehr »2

Tagungsstätte Löwenstein

Polizei verhaftet Ehemann der Ermordeten

Das bestätigte der Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn, Frank Belz, idea. Die Leiche war am 29. März auf dem Gelände der Einrichtung gefunden worden. Es bestehe dringender Tatverdacht, dass er die 59-Jährige erstochen hat, so Belz. … mehr »0

IGFM

Situation der Christen in der Türkei wird sich verschärfen

In der Türkei wird sich die Situation für Christen und andere religiöse Minderheiten künftig verschärfen. Diese Erwartung äußerte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte nach dem Ja zur umstrittenen Verfassungsreform.  … mehr »8

Glaube
Der Rektor der Theologischen Hochschule Elstal, Prof. Michael Kißkalt, bei der Ratstagung des Landesverbandes Hessen-Siegerland des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Foto: idea/Rösler

Baptistischer Theologe

Glauben Christen und Muslime an denselben Gott?

Der Rektor der Theologischen Hochschule Elstal, Prof. Michael Kißkalt, vertrat die Ansicht, dass sich diese Frage nur differenziert mit einem „Ja, aber…“ oder einem „Nein, aber…“ beantworten lasse.  … mehr »11

FeG-Präses Hörsting

Luther ist nicht der Erfinder der individuellen Freiheit

„Manches Luthergedenken erweckt den Eindruck, als wäre Luther der große Erfinder der Individualität gewesen und habe dem Gewissen des Einzelnen zu einem absoluten Recht verholfen, als gäbe es nichts anderes. Das ist schräg,“ so Ansgar Hörsting. … mehr »3

Liebenzell

Aidlinger Religionspädagogen verstärken Hochschule

Drei Dozentinnen der Bibelschule Aidlingen verstärken ab dem Sommer die Internationale Hochschule Liebenzell. Das Diakonissenmutterhaus Aidlingen hatte 2016 beschlossen, die Ausbildung von Religionspädagoginnen und Jugendreferentinnen nach 47 Jahren aufgrund mangelnder Nachfrage zu beenden.  … mehr »0

Evangelist Boppart

Stille ist für Christen wichtig

Vielen Christen fehlt das Bewusstsein für die Bedeutung der Stille. Diese Ansicht vertrat der Evangelist und Leiter des Schweizer Missionswerks Campus für Christus, Andreas Boppart, in einem Vortrag beim GemeindeFerienFestival SPRING. … mehr »1

Theologieprofessor

Nehmt die Bibel als Ganzes wahr!

Christen sollten die ganze Bibel vor Augen haben und nicht nur einzelne Bibelstellen, wenn sie in ihr nach Orientierung suchen. Diese Ansicht vertrat der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor in Marburg, Matthias Clausen. … mehr »0

Boppart

Wer die Bibel mit anderen liest, versteht sie besser

Der Leiter des Schweizer Missionswerks Campus für Christus, Andreas Boppart, hat zum gemeinsamem Bibellesen ermutigt. Er sprach beim fünften Mitarbeiterkongress „paX an“ des Südwestdeutschen Jugendverbandes „Entschieden für Christus“. … mehr »0

Osterkonferenz

Wo Himmel und Leben sich berühren

Jesus Christus ermöglicht durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung jedem Menschen einen Zugang in den Himmel. Das betonten Referenten bei der Osterkonferenz in Gunzenhausen. Der Sohn Gottes schaffe eine Verbindung zwischen Himmel und irdischem Leben, sagte die Theologin und Theaterpädagogin Bettina Becker. … mehr »0

Gerhard Lohfink

Theologieprofessor: Jesus war kein Mythos

Jesus war kein Mythos. Diese Ansicht vertritt der katholische Theologe Gerhard Lohfink in einem Interview zu Ostern: „Jesus hat gelebt, Menschen folgten ihm nach, andere hassten und verfolgten ihn, und am Ende ist er einen dreckigen Tod gestorben.“  … mehr »3

Krebserkrankung

Wenn der eigene Tod in Sichtweite ist

Wie geht ein Christ mit Karfreitag und Ostern um, wenn er den eigenen Tod vor Augen hat? Darüber spricht der ehemalige Ärztliche Direktor der HELIOS Kliniken in Schwerin und schwer krebskranke, Rüdiger Karwath, mit idea. … mehr »3

Studie

Jeder vierte britische Christ glaubt nicht an die leibliche Auferstehung

Das hat eine Umfrage des unter 2.010 erwachsenen Briten ergeben. Nahezu jeder dritte Christ (31 Prozent) ist hingegen davon überzeugt, dass Jesus so auferstanden ist, wie es in der Bibel geschildert wird. Unter den „aktiven Christen“ ist der Wert höher. … mehr »2

Medien
Stubenversammlung mit Pfarrer Ludwig Harms (rechts am Tisch), der maßgeblich für die Erweckung in Hermannsburg „verantwortlich“ war. Foto: ELM Niedersachsen

Ludwig Harms

Einblicke in die Werkstatt eines Erweckungspredigers

Eine Sammlung von 79 bisher unveröffentlichten Predigten des Erweckungspredigers Ludwig Harms ist unter dem Titel „Aus der Predigtwerkstatt von Pastor Louis Harms“ erschienen. Ludwig Harms, der zeit seines Lebens „Louis“ gerufen wurde, gilt als „Erwecker der Heide“. … mehr »1

Pfarrer warnt

Die Digitalisierung hat noch keine Menschheitsprobleme gelöst

Vor den Risiken der Digitalisierung hat der Leiter der Agentur „medio“ der kurhessen-waldeckischen Kirche, Pfarrer Prof. Siegfried Krückeberg, gewarnt. … mehr »2

Presseschau

Die Suche nach Unsterblichkeit

Die Zeitungen beschäftigen sich zum Osterfest mit der Hoffnung auf ewiges Leben, der Kreuzestheologie Martin Luthers, der Christenverfolgung sowie der Notwendigkeit von Osterbräuchen. … mehr »4

Bibelbund

Kritik am Film „Die Hütte“: Esoterik für Christen

Scharfe Kritik an dem Film „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ übt der Bibelbund. Das Werk beruht auf dem gleichnamigen Bestseller des kanadischen Autors William Paul Young der 2007 erschien. … mehr »23

Aktion des Bistums Augsburg

Christen beten über soziale Plattform WhatsApp

Christen können über die soziale Plattform WhatsApp (0176 87202838) gemeinsam beten. Das katholische Bistum Augsburg hat ein entsprechendes Angebot unter dem Motto „Einfach gemeinsam beten“ gestartet. … mehr »0

Zeitschrift „FamilyNext“

Eltern machen sich heute mehr Sorgen um ihre erwachsenen Kinder

Viele Eltern habe heute eine intensivere Beziehung zu ihren erwachsenen Kindern als früher. Oft machen sie sich mehr Gedanken und Sorgen über sie und sind auf der Suche nach Informationen, wie sie mit dem Problem umgehen können. Der SCM Bundes-Verlag will sie unterstützen. … mehr »0

Leipziger Buchmesse

Luther war der „Star“

Der Reformator Martin Luther war der „Star“ der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Das hat die Geschäftsführerin der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger, Renate Nolte, beobachtet. „Er ist eine Marke, mit der jeder etwas anfangen kann“, sagte sie idea. … mehr »1

„Global Outreach Day“

Eine evangelistische Zeitung für Baden-Württemberg und Sachsen

Rund acht Millionen Haushalte in Baden-Württemberg, Sachsen und in den deutschen Lutherstädten sollen in diesem Jahr eine evangelistische Zeitung bekommen. Startschuss ist der „Global Outreach Day“ am 27. Mai. … mehr »1

Nach Bibelzitaten

Zensiert Facebook weiterhin das Konto einer christlichen Bloggerin?

Facebook entschuldigte sich bei einer christlichen Bloggerin für die Sperrung ihres Nutzer-Kontos. Elizabeth Johnston hatte geschrieben, dass die Bibel Homosexualität verurteile. Jetzt hat sie sich erneut zu Wort gemeldet. … mehr »0

Christlicher Sender SAT-7

Stimme der Hoffnung für Millionen Menschen im Nahen Osten

Das arabische Programm des christlichen Satellitenfernsehsenders SAT-7 hat seine Zuschauerzahl in den vergangenen sechs Jahren von 11 Millionen auf 21 Millionen pro Woche fast verdoppelt.  … mehr »0