Sonntag • 27. Mai

Medien

Die Aktion „Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen. Screenshot: netzteufel.eaberlin.de

Projekt „Netzteufel“ verteufelt missliebige konservative Positionen

Die Kritik an dem Projekt „Netzteufel“ der Evangelischen Akademie zu Berlin hält an. Die Aktion will gegen „hateSpeech im Namen des christlichen Glaubens“ im Internet vorgehen.  … mehr »8

Die Anwendung „Just Connect“ ermöglicht sowohl den datensicheren Austausch von Textnachrichten als auch abhörsichere Gespräche. Screenshot: YouTube/Landeskirche Hannovers

Landeskirche ermöglicht geschützte digitale Kommunikation

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hat für ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter eine eigene Kommunikationssoftware für internetfähige Mobiltelefone entwickelt. … mehr »0

Der ERF hat einem Vergleich zugestimmt. Die Mitarbeiterin darf in das Unternehmen zurückkehren. Screenshot: Imageclip ERF Medien

Einigung: ERF Medien nimmt Kündigung zurück

In der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Kündigung einer 49-jährigen Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar gibt es eine Einigung: Beide Seiten haben den Vergleich des Arbeitsgerichts Gießen angenommen. … mehr »33

„Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen. Screenshot: netzteufel.eaberlin.de

Projekt „Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen

Die Evangelische Akademie zu Berlin will gegen „hateSpeech (Hassreden) im Namen des christlichen Glaubens“ im Internet vorgehen. Zu diesem Zweck hat sie das Projekt „Netzteufel“ gestartet. Es läuft seit Oktober 2017. … mehr »36

Die 49-jährige Mitarbeiterin klagt nach ihrer Kündigung auf Wiedereinstellung bei ERF Medien. Foto: picture-alliance/Westend61

ERF-Redakteurin klagt auf Wiedereinstellung: Entscheidung steht aus

Die Entscheidung über die ordentliche Kündigung einer 49-jährigen Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar ist vertagt worden. Das Arbeitsgericht Gießen strebt einen Vergleichsvorschlag an. … mehr »9

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Foto: picture-alliance/AA

Antisemitismus: Drei Organisationen kritisieren „Tagesschau“

Kritik an der „Tagesschau“ für ihren Umgang mit einer Rede des Palästinenserpräsidenten Abbas. Dieser hatte den Juden eine Mitschuld für ihre Ermordung durch die Nationalsozialisten gegeben.  … mehr »3

Der Eingangsbereich von ERF Medien in Wetzlar. Screenshot: Imageclip ERF Medien

Arbeitsgericht Gießen weist Klage von ERF-Redakteurin ab

Die fristlose Kündigung einer Mitarbeiterin von ERF Medien mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar ist rechtens. … mehr »14

Für das neue Medienhaus sind „rund 20 Millionen Euro“ veranschlagt. Foto: ERF/ Müller Architekten

ERF Medien: Plus bei den Spenden

Die finanzielle Entwicklung von ERF Medien ist erfreulich. Das gab der geschäftsführende Vorstand Thomas Woschnitzok am 7. Mai auf der Mitgliederversammlung in Wetzlar bekannt. … mehr »0

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung. Foto: Rolf Öser/PR

Kirchenpräsident: Das Internet stärker regulieren

Eine stärkere Regulierung des Internets hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung angemahnt. Durch den Einsatz digitaler Medien seien Menschen manipulierbarer geworden als früher. … mehr »4

v.l.: Der neue VEB-Vorstand: Köther, Siebert, Durau (Vorsitzender), Meyer und Bergerhoff (Schatzmeister). Foto: Hartmut Raab-Kawohl

Jede Gemeinde sollte einen Beauftragten für Medien berufen

Jede christliche Gemeinde sollte einen Beauftragten für Medien berufen. Dafür hat sich der neue Vorsitzende der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger, Hans-Werner Durau, ausgesprochen.  … mehr »0

Seite 1 von 118

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE