Donnerstag • 19. September
„Demo für alle“-Symposium
26. Februar 2019

Die Familien in Ruhe lassen

Fast 400 Teilnehmer zählte das Symposium des Aktionsbündnisses „Demo für Alle” in München. Foto: Demo für alle
Fast 400 Teilnehmer zählte das Symposium des Aktionsbündnisses „Demo für Alle” in München. Foto: Demo für alle

München (idea) – Gegen die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz hat sich ein Symposium des Aktionsbündnisses „Demo für Alle” (Magdeburg) gemeinsam mit der Petitionsplattform CitizenGO am 23. Februar in München gewandt. Die Veranstaltung unter dem Motto „Elternrecht versus Staat: Wohin führen ‚Kinderrechte’ im Grundgesetz?“ zählte nach Angaben der Veranstalter fast 400 Teilnehmer. Im Koalitionsvertrag haben CDU/CSU und SPD vereinbart, Kinderrechte in dieser Legislaturperiode ins Grundgesetz aufzunehmen. Dafür setzt sich auch das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) ein. Nach deren Überzeugung wird bei Entscheidungen in Politik, Verwaltung und Rechtspr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE