Montag • 24. Februar
CSU-Politiker
06. November 2018

Beckstein: AfD-Ausladung vom Kirchentag ist „grundfalsch“

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Lindenhardt (idea) – Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat den Beschluss des Deutschen Evangelischen Kirchentages, 2019 in Dortmund keine Vertreter der AfD sprechen zu lassen, scharf kritisiert. In seiner Festansprache bei der zentralen Reformationsfeier des Dekanats Pegnitz in Lindenhardt bei Bayreuth sagte Beckstein, er halte die Ausladung für „grundfalsch“. Das berichtet der Nordbayerische Kurier. Beckstein: „Das Grundgesetz gibt jedem das Recht auf freie Meinungsäußerung, nicht nur den Repräsentanten der demokratischen Parteien.“ Beckstein sprach ferner über sein Leben als Christ und Politiker. Es gehe in der Politik nicht um „ewige ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Frustrierend gnädiger Gott
  • Kommentar Medikamente im Lotterieverfahren
  • Evangelisation Wie Jugendliche Jesus kennenlernen
  • Christenverfolgung „Ein Turkmene kann kein Christ sein“
  • Pro und Kontra Braucht Predigt große Gefühle?
  • mehr ...
ANZEIGE