Ressorts

icon-logo

Gender-Prozess: Die Kirchen sollten dem Volk „aufs Maul“ schauen

02.08.2022

Der VW-Mitarbeiter Alexander B.. Foto: picture alliance/dpa | Fabian Strauch

Der VW-Mitarbeiter Alexander B. hatte die VW-Tochter Audi verklagt. Der promovierte Chemiker wollte weder gegenderte Texte schreiben noch welche von Audi in gegenderter Sprache bekommen. Das Landgericht Ingolstadt wies die Klage ab. IDEA-Redaktionsleiterin Daniela Städter hat mit Alexander B., der auch in der evangelischen Kirche aktiv ist, gesprochen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden