Montag • 19. November
Bundesinnenminister
02. März 2015

Führungskräftekongress findet positives Echo

Unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“ kamen vom 26. bis 28. Februar in Hamburg rund 3.200 Teilnehmer beim Kongress christlicher Führungskräfte zusammen. Foto: Markus Pletz
Unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“ kamen vom 26. bis 28. Februar in Hamburg rund 3.200 Teilnehmer beim Kongress christlicher Führungskräfte zusammen. Foto: Markus Pletz

Hamburg (idea) – Ein positives Echo hat der Kongress christlicher Führungskräfte bei führenden Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Kirche gefunden. Unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“ kamen dazu vom 26. bis 28. Februar in Hamburg rund 3.200 Teilnehmer zusammen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière, einer der Hauptredner, sagte gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, er finde es großartig, dass Führungskräfte nicht nur zum Beispiel eine Senkung der Erbschaftssteuer fordern, „sondern sich selbst an die Nase fassen und sagen, wir wollen mit christlichen Werten führen und das streitig diskutieren“. Der CDU-Politiker wünscht sich, dass das ...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE