Montag • 24. Februar
18. Mai 1998

Streit in der Bekenntnisbewegung: Nein zum Radikalisierungsprozeß

18 Vertreter der konservativen Vereinigung distanzieren sich vom Bundes-Kurs

(18 teils führende Repräsentanten der theologisch konservativen Bekenntnisbewegung "Kein anderes Evangelium" haben den Kurs des bundesweiten Leitungskreises angegriffen. Letzter Anlaß ist die Kritik im letzten Informationsbrief an evangelikalen Projekten wie "Willow Creek" und "ProChrist". Hier die Stellungnahme im Wortlaut.)

Als Mitglieder der Bekenntniswegegung distanzieren wir uns hiermit von dem derzeitigen Kurs des Leitungskreises der Bundes-Bekenntnisbewegung "Kein anderes Evangelium", Glaubensgeschwister zu bekämpfen. Wir möchten klarstellen und deutlich machen, daß der Geschäftsführende Ausschuß nicht mehr im Na...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Frustrierend gnädiger Gott
  • Kommentar Medikamente im Lotterieverfahren
  • Evangelisation Wie Jugendliche Jesus kennenlernen
  • Christenverfolgung „Ein Turkmene kann kein Christ sein“
  • Pro und Kontra Braucht Predigt große Gefühle?
  • mehr ...
ANZEIGE