Mittwoch • 21. August
Nationales Gebetsfrühstück
07. Februar 2019

Trump: Der Glaube hat Amerika groß gemacht

US-Präsident Donald Trump. Screenshot: YouTube/whitehousegov
US-Präsident Donald Trump. Screenshot: YouTube/whitehousegov

Washington (idea) – US-Präsident Donald Trump hat die Bedeutung des christlichen Glaubens für sein Land hervorgehoben. Alle wichtigen Ereignisse in der Geschichte der Vereinigten Staaten wie die Unabhängigkeitserklärung, die Einführung der Menschenrechte oder das Frauenwahlrecht seien von Gläubigen vorangetrieben worden. Trump sprach am 7. Februar beim 67. Nationalen Gebetsfrühstück in Washington. Dazu versammeln sich jedes Jahr am ersten Donnerstag im Februar Führungspersonen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion, um über politische, nationale und kulturelle Grenzen hinweg zu beten und auf Worte aus der Bibel zu hören. Diesmal nahmen rund 4.000 Gäste aus mehr als 140...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

24 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE