Mittwoch • 22. Januar
Ministerpräsident
16. März 2015

Ramelow: Der Islam gehört zu Thüringen

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke). Foto: Volker Hielscher
Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke). Foto: Volker Hielscher

Berlin/Erfurt (idea) – Auch der Islam gehört zu Thüringen. Das hat der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) in einem Interview mit dem Tagesspiegel (Berlin) erklärt. Er wandte sich gegen eine Gleichsetzung von Islam und islamistischem Terror. Während der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) ausdrücklich gesagt habe, der Islam sei kein Teil Sachsens, sage er, die 7.000 Muslime in Thüringen gehörten zum Freistaat, so Ramelow. Das Grundgesetz sehe Glaubensgewährung für jeden vor: „Also gehört auch deren Glauben und die Verteidigung ihres Glaubens zu Thüringen.“ Ängste vor Zuwanderung, die keinen direkten Bezug zu einer Bedrohung hätte...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE