Samstag • 6. Juni
Türkei
12. Januar 2020

Drei aramäische Christen verhaftet

Der Abt des im 12. Jahrhundert gegründeten Klosters St. Jakob, Aho Bilecen. Foto: Bundesverband der Aramäer in Deutschland
Der Abt des im 12. Jahrhundert gegründeten Klosters St. Jakob, Aho Bilecen. Foto: Bundesverband der Aramäer in Deutschland

Mardin/Heidelberg (idea) – In der südosttürkischen Provinz Mardin sind in den vergangenen Tagen drei aramäische Christen, darunter ein Mönchspriester, verhaftet worden. Das teilte der Bundesverband der Aramäer in Deutschland am 11. Januar in Heidelberg mit.

Die Festnahmen seien Teil einer Verhaftungswelle gegen Anhänger der kurdischen Untergrundorganisation PKK. Bei den Inhaftierten handele es sich um den Abt des im 12. Jahrhundert gegründeten Klosters St. Jakob, Aho Bilecen (43), den Bürgermeister der aramäischen Ortschaft Arkah, Josef Yar (45), und Musa Tastekin aus Sederi. Dieser sei inzwischen unter Auflagen aus der Haft entlassen worden.

Die Gründe für ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE