Samstag • 6. Juni
Türkei
06. September 2017

Christen sind von Säuberungen besonders betroffen

Die Kirche der Heiligen Petrus und Paulus in Istanbul. Foto: pixabay.com
Die Kirche der Heiligen Petrus und Paulus in Istanbul. Foto: pixabay.com

New York (idea) – In der Türkei sind Christen und andere Minderheiten in besonderer Weise von den Säuberungen durch die Regierung unter Präsident Recep Tayyip Erdogan betroffen. Das hat eine Untersuchung der internationalen Denkfabrik Gatestone Institute (New York) ergeben. „Der Hass auf Christen und Kurden ist nicht nur auf Regierungsvertreter beschränkt. Er ist in der gesamten Gesellschaft weit verbreitet und wird vor allem in den Sozialen Medien ausgelebt“, heißt es in dem Report. So würden Überlebende des Völkermordes an den christlichen Armeniern von 1915 und 1916 über den Kurznachrichtendienst Twitter als „Ungläubige“ sowie als „verräterisch und wertlos“ bel...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE