Sonntag • 17. November
40 Jahre ideaSpektrum
06. September 2019

„Geliebt, kritisiert – aber vor allem gelesen“

Auch der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, fand lobende Worte für ideaSpektrum. Foto: idea/kairospress
Auch der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, fand lobende Worte für ideaSpektrum. Foto: idea/kairospress

Wetzlar (idea) – Prominente Christen haben das seit 40 Jahren erscheinende evangelische Wochenmagazin „ideaSpektrum“ (Wetzlar) gewürdigt. Die erste Ausgabe war am 5. September 1979 erschienen. Heute erreicht die von der Evangelischen Nachrichtenagentur idea herausgegebene Zeitschrift wöchentlich bis zu 80.000 Leser. In einer Sonderausgabe zum Jubiläum schreibt der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München): „Ich lese ideaSpektrum, weil es mir wichtig ist, mich über die Positionen und Aktivitäten der unterschiedlichen Gruppen mit ihren jeweiligen Frömmigkeitsstilen zu informieren.“

EKD-Ratsvorsitzender: Ich bekomme wertvolle Anregungen...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE