Freitag • 23. Oktober
Ex-Mannschaftsarzt
19. August 2020

Müller-Wohlfahrt betet kurz, bevor er Patienten behandelt

Der frühere Mannschaftsarzt des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München und der Nationalelf, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Screenshot: zdf.de
Der frühere Mannschaftsarzt des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München und der Nationalelf, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Screenshot: zdf.de

Hamburg/München (idea) – Der frühere Mannschaftsarzt des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München und der Nationalelf, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, betet „ganz kurz“ in Gedanken, bevor er seine Patienten behandelt. Das berichtete der 78-Jährige am 18. August in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“.

Ziel sei es, dass er die richtige Diagnose stelle und die richtige Therapie anwende. „Für den Patienten ist es eine Art Andacht“, sagte der Sohn eines ostfriesischen Pastors. Er lege eine Hand auf den Körper und halte kurz inne. Er glaube, dass der Patient das als angenehm empfinde. Dieser wisse: „Jetzt ist er (der Arzt/d.Red.) bei mir. Jetzt konzentriert er s...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Tabor „Der Beruf des Pastors hat de facto keinen Sex-Appeal mehr“
  • Kommentar Wie gehen wir Christen mit Corona um?
  • Pro und Kontra Ist Gemeindezucht noch zeitgemäß?
  • Apologetik Sind Christen die besseren Menschen?
  • Volker Kauder Warum das christliche Menschenbild so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE