Sonntag • 31. Mai
idea-Streitgespräch
18. Juli 2018

Dietz: Die Bibel ist nicht in allen historischen Fragen irrtumslos

Der Marburger Theologe Thorsten Dietz (links) und der Internetblogger Markus Till im Streitgespräch. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Der Marburger Theologe Thorsten Dietz (links) und der Internetblogger Markus Till im Streitgespräch. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Wetzlar (idea) – Die Bibel sollte nicht in allen historischen, geologischen und biologischen Fragen als irrtumslos angesehen werden. Diese Ansicht vertritt der Professor an der Evangelischen Hochschule Tabor, Thorsten Dietz (Marburg), in einem Streitgespräch auf Einladung der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Er diskutierte mit dem promovierten Biologen und Internetblogger Markus Till (Weil im Schönbuch) über das richtige Verständnis der Heiligen Schrift. Dietz zufolge kann man den biblischen Autoren kein modernes Geschichtsverständnis unterstellen. Althistoriker zeigten, dass es in der Antike erst allmählich zu einer klaren Unterscheidung von geschichtlich, vorgesc...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE