Montag • 6. April
Geistliche Gemeinde-Erneuerung
17. Mai 2018

Pfarrer: „Der Heilige Geist ist sträflich vernachlässigt worden“

Der 1. Vorsitzende der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE), Henning Dobers. Foto: Privat
Der 1. Vorsitzende der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE), Henning Dobers. Foto: Privat

Wetzlar (idea) – Der Heilige Geist ist in der evangelischen Kirche lange sträflich vernachlässigt worden. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) innerhalb der Evangelischen Kirche, Pfarrer Henning Dobers (Hannoversch Münden), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Ihm zufolge hat die evangelische Kirche in den vergangenen 200 Jahren „eine sehr große Nähe zum Rationalismus und eine große Distanz zu allem entwickelt, was übernatürlich ist und sich unserer Kontrolle entzieht“. Heute gebe es aber eine viel größere Offenheit gegenüber dem Heiligen Geist als noch vor 20 Jahren. Die Geistliche Gemeinde-Erneueru...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE