Freitag • 15. November
Musik
09. August 2019

2.300 Besucher kamen zum Freakstock-Festival in Kierspe

Seit 1995 findet das Freakstock statt. Foto: Julian Hilligardt
Seit 1995 findet das Freakstock statt. Foto: Julian Hilligardt

Kierspe (idea) – Rund 2.300 Besucher kamen zum Jahrestreffen der Jesus Freaks, dem Freakstock-Festival. Es fand vom 1. bis 4. August auf dem Festivalgelände Gut Haarbecke im sauerländischen Kierspe statt. Bei der Durchführung arbeiteten rund 500 ehrenamtliche Helfer mit. Auf dem Programm standen Auftritte von über 20 Musikern und Bands, unter anderem Soft Grid (Berlin), Okta Logue (Griesheim) und Lingby (Köln). Darüber hinaus gab es Seminare zu Themen wie „Neue Wege der Spiritualität – Jesus-zentrierte Meditation“, „Die Kunst des Trampens“ und „Nachfolge in der Konsumgesellschaft“. Die evangelikale Jugendbewegung Jesus Freaks wurde 1991 von dem Pastor und Volxbibel-...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE