Montag • 15. Juli
Mecklenburg-Vorpommern
03. Mai 2019

Justizministerin: Wer Jesus folgt, geht los und bewegt etwas

Die zuständige Ministerin für Justiz und Kirchenangelegenheiten in Mecklenburg-Vorpommern, Katy Hoffmeister (CDU). Foto: Ecki Raff
Die zuständige Ministerin für Justiz und Kirchenangelegenheiten in Mecklenburg-Vorpommern, Katy Hoffmeister (CDU). Foto: Ecki Raff

Schwerin (idea) – Zu einem Bibelwettbewerb für Schüler in Mecklenburg-Vorpommern ruft das Justizministerium des Landes auf. Die Bibel zeige Wege zu einem guten Leben auf, schrieb die zuständige Ministerin für Justiz und Kirchenangelegenheiten in Mecklenburg-Vorpommern, Katy Hoffmeister (CDU), in einem Grußwort. „Es ist auffällig, dass dort die ermutigenden Worte ‚Steh auf’ mehr als 6.000-mal vorkommen.“ Nach dem Aufstehen gehe es weiter. „Wer Jesus folgt, geht los und bewegt etwas.“ Das Projekt sei eine Möglichkeit zu zeigen, „wie wichtig es ist, aktiv zu werden“. Schüler aller Klassen können sich bis Anfang 2020 mit einer kreativen Arbeit in Bild, Schrift, Ton,...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Horst Marquardt 90 Ich bin von Grund auf dankbar
  • Debatte Angriff im Freibad: Manche müssen draußen bleiben
  • Pro und Kontra Sollten Christen auf Fleisch verzichten?
  • Buschpiloten Helfen und fliegen: Eine unschlagbare Kombination
  • Landgemeinde „Wir machen das Beste draus“
  • mehr ...
ANZEIGE