Samstag • 29. Februar
Alexander Krauß
11. Februar 2020

Bundestagsabgeordneter: Drittes Geschlecht gibt es nicht

Der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß. Foto: www.alexander-krauss.com
Der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß. Foto: www.alexander-krauss.com

Berlin (idea) – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß (Schwarzenberg/Erzgebirge) hat Zweifel an der Existenz eines dritten Geschlechts geäußert. „Der liebe Gott hat uns doch als Mann und Frau geschaffen – und nicht mit unzähligen anderen Geschlechtern“, schrieb der Politiker in einer Pressemitteilung.

Zum Hintergrund: Intersexuelle Menschen sind genetisch, anatomisch oder hormonell nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zuzuordnen. Laut einem Beschluss des Deutschen Bundestages vom Dezember 2018 muss es im Geburtenregister eine weitere Option – „divers“ – geben. Intersexuellen Menschen soll so ermöglicht werden, ihre geschlecht...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE