Donnerstag • 2. April
GWUP
14. Dezember 2017

Astrologen und Hellseher blamieren sich auch 2017

Die Augurenzunft lag auch 2017 mit ihren Vorhersagen meist voll daneben. Foto: picture-alliance/dpa
Die Augurenzunft lag auch 2017 mit ihren Vorhersagen meist voll daneben. Foto: picture-alliance/dpa

Roßdorf (idea) – Astrologen und Hellseher haben sich auch 2017 mit ihren Vorhersagen kräftig blamiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (Roßdorf bei Darmstadt) in ihrer Auswertung. Der Mainzer Mathematiker Michael Kunkel hat dazu zahlreiche Prognosen unter die Lupe genommen. Voll daneben lag beispielsweise der britische Hellseher Craig Hamilton-Parker. Er prophezeite einen Euro-Crash und den darauf folgenden Austritt von Italien und Dänemark aus der Europäischen Union sowie ein Feuer im britischen Parlament. Nichts davon traf ein. Weit skurriler waren die „tierischen“ Weissagungen seiner kanadischen Kollegin Ni...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE