Freitag • 19. Juli
Pflegefamilie in Trauer
08. Januar 2019

Abtreibung überlebt: Jetzt ist Tim mit 21 Jahren gestorben

Der mit Downsyndrom geborene Tim ist am 4. Januar gestorben. Foto: Sarah Heyens
Der mit Downsyndrom geborene Tim ist am 4. Januar gestorben. Foto: Sarah Heyens

Quakenbrück (idea) – Vor 21 Jahren hat Tim seine eigene Abtreibung überlebt. Jetzt ist der mit Downsyndrom geborene Junge am 4. Januar gestorben. Das teilten seine Pflegeeltern, Simone und Bernhard Guido (Quakenbrück bei Osnabrück), in einer Mitteilung an die Stiftung „Ja zum Leben“ (Meschede) mit. Tim habe noch ohne Vorzeichen auf seinen plötzlichen Tod Weihnachten und Silvester mit der Familie gefeiert: „Wir sind sehr traurig und wissen noch nicht, wie wir den Verlust unseres einzigartigen, lebensfrohen und Freude verbreitenden Sohns verkraften sollen.“ Tim sollte aufgrund einer Downsyndrom-Diagnose in der 25. Schwangerschaftswoche getötet werden. Der Fall hatte bundeswe...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE