Freitag • 13. Dezember
Theologe
04. Juli 2018

Wie man langweilige Predigten überlebt

Viele Gottesdienstbesucher wünschen sich eine spannende Predigt und werden enttäuscht. Foto: Imago stock&people
Viele Gottesdienstbesucher wünschen sich eine spannende Predigt und werden enttäuscht. Foto: Imago stock&people

Wetzlar (idea) – Gottesdienstbesucher sollten sich von langweiligen Predigten nicht abschrecken lassen, sondern auf eine oder zwei interessante Ideen warten. Das empfiehlt der Theologieprofessor Christoph Barnbrock in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Er ist Rektor der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel (bei Frankfurt am Main) und Autor des Buches „Hörbuch. Eine Entdeckungsreise für Predigthörerinnen und Predigthörer (Edition Ruprecht). Ihm zufolge halten sich viele Christen für keine guten Zuhörer und erlebten die Verkündigung „relativ passiv und unbeteiligt“. Zudem erwarteten sie nicht mehr viel von der Predigt, weil ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE