Sonntag • 31. Mai
Taizé und „Explo 17“
30. Dezember 2017

Über 20.000 junge Christen bei zwei großen Konferenzen

Nach den Worten des Priors der Bruderschaft von Taizé, Alois Löser (Bildmitte), herrscht auf dem Treffen eine Stimmung des Vertrauens. Foto: picture-alliance/Pacific Press
Nach den Worten des Priors der Bruderschaft von Taizé, Alois Löser (Bildmitte), herrscht auf dem Treffen eine Stimmung des Vertrauens. Foto: picture-alliance/Pacific Press

Basel/Luzern (idea) – Über 20.000 junge Christen verbringen den Jahreswechsel bei zwei großen Konferenzen in der Schweiz: Rund 15.000 Teilnehmer aus mehr als 45 Ländern zählt das 40. Jugendtreffen der ökumenischen Bruderschaft von Taizé (Burgund/Frankreich) in Basel. Die jährliche Begegnung vom 28. Dezember bis 1. Januar findet erstmals im schweizerisch-französisch-deutschen Dreiländereck statt. Bei dem evangelikal geprägten Kongress „Explo 17“ In Luzern versammeln sich vom 29. Dezember bis 1. Januar rund 5.500 meist junge Mitglieder aus Landes- und Freikirchen sowie der römisch-katholischen Kirche. Zum Programm des Taizé-Treffens gehören neben Gebeten und Gesängen auc...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE