Sonntag • 22. September
BEFG
16. Mai 2015

Michael Noss ist neuer Präsident der größten deutschen Freikirche

Pastor Michael Noss ist neuer Präsident des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Foto: davidvogtphotography.com
Pastor Michael Noss ist neuer Präsident des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Foto: davidvogtphotography.com

Kassel (idea) – Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) hat einen neuen Präsidenten: Pastor Michael Noss (Berlin). Auf der Bundesratstagung in Kassel stimmten am 15. Mai 80,9 Prozent der Delegierten für ihn. Der 59-Jährige ist Nachfolger von Pastor Hartmut Riemenschneider (Pinneberg), der nach 13 Jahren im Leitungsgremium satzungsgemäß nicht wieder kandidieren konnte. Das Präsidentenamt wird ehrenamtlich wahrgenommen. Noss, Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Schöneberg (Hauptstraße) und seit 2013 Präsidiumsmitglied, sagte, er wolle die Vielfalt und das Miteinander der 801 Gemeinden in der Freikirche fördern: „Als G...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE