Donnerstag • 21. Juni
EAK-Bundesvorsitzender
14. November 2017

Liberale, Fromme und Bürgerliche sollten in der Kirche Heimat finden

Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU und Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel (CDU). Foto: PR Fotografie Koehring
Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU und Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel (CDU). Foto: PR Fotografie Koehring

Bonn (idea) – Zu den größten Herausforderungen der evangelischen Kirche gehört es, das gesamte Spektrum des Protestantismus in der Kirche zu beheimaten. Dazu zählen die progressiv-liberalen Gemeindemitglieder ebenso wie die frommen und bürgerlichen. Diese Ansicht vertrat der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU und Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel (CDU), bei einem EAK-Empfang auf der EKD-Synode am 13. November in Bonn. Ihm zufolge wachsen in der Gesellschaft Verunsicherung, Unzufriedenheit und Ängste. Spaltungen und Polarisierungen nähmen zu und seien ein Gradmesser für eine ungesunde Entwicklung im Land. Man dürfe diese nicht nur ...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Ein Deal mit einem Massenmörder?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE