Donnerstag • 27. Juni
Frankfurt am Main
19. Januar 2018

Kirchenvertreter unterstützt Protest gegen Kritiker der „Ehe für alle“

Zu dem Symposium des Aktionsbündnisses für Ehe und Familie „Demo für alle“, kamen 2017 über 400 Teilnehmer. Foto: „Demo für alle“
Zu dem Symposium des Aktionsbündnisses für Ehe und Familie „Demo für alle“, kamen 2017 über 400 Teilnehmer. Foto: „Demo für alle“

Frankfurt am Main (idea) – Ein hessen-nassauischer Kirchenvertreter hat sich hinter die „Demo der Vielfalt und Liebe“ am 20. Januar in Frankfurt am Main gestellt. Die Kundgebung des „Bündnisses für Akzeptanz und Vielfalt“ in der Innenstadt richtet sich gegen ein zeitgleich in Kelsterbach stattfindendes Symposium des Aktionsbündnisses für Ehe und Familie „Demo für alle“. Bei dem Treffen sollen Argumente für eine Normenkontrollklage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die vom Bundestag beschlossene „Ehe für alle“ gesammelt werden, teilte der Veranstalter mit. Wie der Pfarrer für gesellschaftliche Verantwortung beim Evangelischen Stadtdekanat Frankfurt, Gunter Vo...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

16 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE