Samstag • 29. Februar
Erik Flügge
18. Januar 2020

Die beiden großen Kirchen haben ein Kommunikationsproblem

Der Kommunikationsexperte Erik Flügge. Foto: David Sievers/Squirrel & Nuts GmbH
Der Kommunikationsexperte Erik Flügge. Foto: David Sievers/Squirrel & Nuts GmbH

Schwäbisch Gmünd (idea) – Die beiden großen Kirchen haben ein Kommunikationsproblem. Viele ihrer Botschaften sind unverständlich und nicht relevant für die Menschen. Diese Ansicht vertrat der Kommunikationsberater Erik Flügge (Köln) am 18. Januar zum Abschluss des 6. Christlichen Medienkongresses in Schwäbisch Gmünd.

Während alle Parteien zusammen für den Bundestagswahlkampf rund 120 Millionen Euro investierten, gäben evangelische und katholische Kirche zusammen jedes Jahr eine halbe Milliarde Euro für Kommunikation aus – jedoch ohne große Wirkung, sagte er vor den 130 Teilnehmern: „Die Medienarbeit der Kirchen ist häufig gar keine Kommunikation, sondern eine...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE