Montag • 22. Oktober
Debatte um Werbeverbot für Abtreibung
13. Januar 2018

Welche Haltung ist christlich?

Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP), Jörg Bollmann. Archivbild: idea/kairospress
Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP), Jörg Bollmann. Archivbild: idea/kairospress

Schwäbisch Gmünd (idea) – Was zeichnet eine christliche Haltung aus? Darüber ist am 12. Januar auf dem 5. Christlichen Medienkongress in Schwäbisch Gmünd diskutiert worden. Anlass war der Kommentar der Evangelischen Nachrichtenagentur idea über einen Beitrag der Chefredakteurin des evangelischen Monatsmagazins „chrismon“ (Frankfurt am Main), Ursula Ott. Sie hatte die Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibung (§219a) gefordert. Wer über Abtreibung „informiere“, dürfe nicht länger „drangsaliert“ werden: „SPD, FDP, Grüne, Linke – wir zählen auf euch. Und falls es Neuwahlen geben sollte – wir merken uns, wer etwas getan hat für uns Frauen und wer nicht.“ ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

28 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE