Samstag • 6. Juni
Notunterkunft
21. März 2020

Corona-Krise: Heilsarmee ist besorgt um obdachlose Menschen

Die Heilsarmee macht sich Sorgen um die Obdachlosen in Deutschland. Symbolfoto: pixabay.com
Die Heilsarmee macht sich Sorgen um die Obdachlosen in Deutschland. Symbolfoto: pixabay.com

München/Nürnberg (idea) – Äußerst besorgt ist die Heilsarmee in Bayern über die Folgen der Corona-Krise für obdachlose Menschen. Viele gehören zur Risikogruppe und haben mehrere Vorerkrankungen. Wenn das Netzwerk aus sozialen und humanitären Hilfsangeboten wegbricht, trifft sie das besonders hart. Darüber informierte die Gemeindeleiterin der Münchner Heilsarmee, Majorin Constanze Pfund, im Gespräch mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Ein Rückzug in die eigenen vier Wände sei für Obdachlose nicht möglich. Ihr Leben spiele sich auf der Straße ab. Der tägliche Gang zu Essensausgaben, Kleiderkammern oder auch kostenlose kulturelle Angebote bildeten für ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE