Donnerstag • 21. November
Bischof Abromeit
10. September 2019

Die Öffnung der Ehe ist ein Zeitgeistphänomen

Der scheidende Greifswalder Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit. Archivfoto: idea/Wolfgang Köbke
Der scheidende Greifswalder Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit. Archivfoto: idea/Wolfgang Köbke

Greifswald (idea) – „Ich halte die Öffnung der Ehe, die wir im Moment erfahren, für ein Zeitgeistphänomen.“ Diese Ansicht vertrat der scheidende Greifswalder Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit, im Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Am 14. September verabschiedet die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) den 64-Jährigen in einem Gottesdienst im Greifswalder Dom St. Nikolai. Seit 2001 war Abromeit Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche und seit der Gründung der Nordkirche zu Pfingsten 2012 – ein Zusammenschluss aus Nordelbischer Evangelisch-Lutherischer Kirche, Evangelisch-Luther...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Nahost Israel: Krieg um die Köpfe
  • Bischofsrücktritt Rentzings Buß- und Brandrede
  • Pro und Kontra Kinder zur Beerdigung mitnehmen?
  • Kommentar Kirche des Friedens
  • Ewigkeitssonntag Ein Trauerfall – und nun?
  • mehr ...
ANZEIGE