Freitag • 26. April
Baden
10. Juli 2015

Neue Berufsbezeichnung für pietistische Prediger

Birkenfeld (idea) – Die Prediger des pietistischen Evangelischen Gemeinschaftsverbandes AB (früher Evangelischer Verein für Innere Mission Augsburgischen Bekenntnisses – A.B.-Verein) haben seit Anfang Juli eine neue Dienstbezeichnung. Sie heißen jetzt Gemeinschaftspastor oder Gemeinschaftsprediger. Wie der Vorsitzende, Achim Kellenberger (Birkenfeld bei Pforzheim), erläuterte, hat die Veränderung zwei Gründe. Zum einen werde der Begriff Prediger außerhalb der Gemeinden und Gemeinschaften nicht mehr verstanden. Stattdessen werde er immer häufiger mit Begriffen wie „Hassprediger“ oder „Sektenprediger“ in Verbindung gebracht. Zum anderen habe die wachsende Gemeindearbeit ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Konfirmation Wie gelingt heute Konfi-Unterricht?
  • Kommentar Notre-Dame und die Franzosen
  • Geistliches Leben Vom Segen der Beichte – Gottes Stimme ganz direkt
  • Pro und Kontra Sind zielgruppenorientierte Gemeinden unbiblisch?
  • Kirchengeschichte Jesus Christus herrscht als König
  • mehr ...
ANZEIGE