- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Gesellschaft

IDEA-Leiter: „Ich liebe meine evangelische Kirche, aber…“

18.06.2021

IDEA-Leiter Matthias Pankau. Foto: Privat
IDEA-Leiter Matthias Pankau. Foto: Privat

Wetzlar (IDEA) – In der aktuellen Folge des IDEA-Liveformats #StammTischgespräche hat IDEA-Leiter Matthias Pankau (Wetzlar/Leipzig) der evangelischen Kirche eine Liebeserklärung gemacht. „Ich liebe meine evangelische Kirche“, sagte der Chefredakteur am 17. Juni bei Instagram.

Aber gerade deshalb stehe er ihr in vielen Punkten kritisch gegenüber. Wenn man in jemanden verliebt sei, leide man viel mehr unter dessen Schwächen und Fehlern als bei Menschen, die einem gleichgültig seien, so Pankau. So biete die Kirche den Menschen weithin kein „geistliches Schwarzbrot“ mehr und wende sich stattdessen gesellschaftspolitischen Themen wie Gendersprache oder Klimaschutz zu. „So etwas will ich am Sonntag nicht von der Kanzel hören“, so der 44-Jährige.

Er wünsche sich, dass dort wieder die biblische Botschaft verkündigt werde, damit die Menschen Orientierung erhielten. Gerade während der Corona-Pandemie habe er sich da mehr vonseiten der Kirche gewünscht. Pankau zufolge hat sie eine Chance verpasst, die Menschen mit biblischen Wahrheiten zu erreichen.

Er sprach mit Thomas Richter, Redakteur bei der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar), über die Frage „Warum braucht es eine theologisch-konservative Stimme wie IDEA?“. In dem Gespräch gab Pankau Einblicke in sein Privatleben und die Redaktionsarbeit. Außerdem bezog er Stellung zu kritischen Fragen, die IDEA immer wieder gestellt werden.

Pankau ist seit dem 1. Januar 2018 IDEA-Leiter. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Außerdem ist er Pfarrer im Ehrenamt in der sächsischen Landeskirche.

Die nächste Folge #StammTischgespräche findet am 1. Juli statt. Der Gast wird zuvor auf dem Instagram-Kanal von IDEA – „mein.idea“ – bekannt gegeben. Bei dem Format #StammTischgespräche spricht Richter mit unterschiedlichen Gästen in einer lockeren und geselligen Runde über theologische Themen. Die Gespräche können weiterhin auf dem Instagram-Kanal von IDEA angeschaut werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.