Ressorts
icon-logo

Politik

Brinkhaus: Lasst uns mehr über Werte reden!

04.05.2024

Der ehemalige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus. Foto: Norman Gebauer
Der ehemalige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus. Foto: Norman Gebauer

Der ehemalige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus (Gütersloh) hat dazu aufgerufen, mehr über Werte zu sprechen. Sie seien die Voraussetzung dafür, dass die Soziale Marktwirtschaft funktioniert, sagte er bei einem Festabend zum 75-jährigen Bestehen des Bundes Katholischer Unternehmer am 3. Mai in Berlin. Zu diesen Werten zähle etwa die Würde eines jeden Menschen als Geschöpf Gottes. Die Politik dürfe nicht den Anspruch erheben, den „perfekten Menschen zu bauen“, sondern müsse den Menschen so nehmen, wie er ist.

Es sei wichtig, Vorbilder zu haben, die Werte leben. Dazu zählten etwa Gestaltungswillen, Solidarität, der Einsatz für das Gemeinwohl und der soziale Ausgleich. Deutschland brauche wieder Mut und Aufbruchstimmung. Als Katholik wisse man sich in Gottes Hand und habe Anlass dafür, optimistisch zu sein.

Brinkhaus war von September 2018 bis Februar 2022 Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag. Dem Parlament gehört er seit 2009 an.

Zum Bund Katholischer Unternehmer gehören 1.100 Unternehmer, Selbstständige und leitende Angestellte. Der Bund versteht sich als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik und arbeitet auf Grundlage der Christlichen Gesellschaftslehre. Vorsitzender ist der Fachanwalt für Arbeitsrecht Martin Nebeling (Düsseldorf).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de