- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Medien

ACP-Gründer Heinz Matthias seit 70 Jahren verheiratet

06.07.2021

Margarete und Heinz Matthias. Foto: Andrea Matthias
Margarete und Heinz Matthias. Foto: Andrea Matthias

Kassel (IDEA) – Der Leiter und Gründer des Arbeitskreises Christlicher Publizisten (ACP), Heinz Matthias (94), ist seit 70 Jahren mit seiner Ehefrau Margarete (94) verheiratet. Diese Gnadenhochzeit wurde anlässlich der ACP-Jahrestagung am 3. Juli in Baunatal bei Kassel gefeiert.

Die beiden hatten am 30. Juni 1951 in Hannover den Ehebund geschlossen. Seit 1961 leben sie im nordhessischen Niedenstein bei Kassel. Das Paar hat zwei Töchter, zwei Söhne, zwölf Enkel und 15 Urenkel.

Als Geheimnis ihrer glücklichen Ehe verwiesen beide auf ein ihnen wichtiges Ritual: An jedem Tag lesen sie gemeinsam die Bibel.

250 Prominente interviewt

Der Berufsschullehrer Heinz Matthias gründete den ACP 1971 und leitete ihn bis 2019. Der Verein setzt sich für eine „angemessene Publizierung von biblischen Denk- und Handlungsweisen in den Massenmedien“ ein. Er wendet sich dagegen, die biblische Botschaft zu politisieren oder zu verwässern.

Matthias besuchte nach eigenen Angaben über 700-mal Rundfunkanstalten und interviewte für die alle drei bis vier Monate erscheinende Zeitschrift des ACP 250 Prominente, darunter Altbundeskanzler Helmut Kohl (1930–2017), den ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter und den früheren sowjetischen Staatspräsidenten Michail Gorbatschow. Er bekam auch eine Audienz bei Papst Johannes Paul II. (1920–2005).

Nachfolger von Matthias im Amt als ACP-Vorsitzender ist der Elektroingenieur Friedrich Wolf (Aalen).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.