Freitag • 24. Januar
Zehn-Jahres-Vergleich
07. Oktober 2013

Volkskirchen schrumpfen, Freikirchen legen zu

Wetzlar (idea) – Während die beiden Volkskirchen in den vergangenen zehn Jahren fast ein Zehntel ihrer Mitglieder verloren haben, ist die Entwicklung der sechs größten evangelischen Freikirchen uneinheitlich. Die einen haben deutliche Zuwächse, die anderen verlieren zum Teil stark. Das geht aus einem statistischen Vergleich der Jahre 2002 und 2012 hervor. Wie die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) berichtet, schrumpfte die Mitgliederzahl der römisch-katholischen Kirche in diesem Zeitraum um 8,3 Prozent auf 24,3 Millionen. Noch stärker war der Verlust bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie hat nach den aktuellen Angaben (31. Dezember 2011) 23,6 Millionen...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE