Donnerstag • 17. Januar
Pro und Kontra
22. September 2015

Soll Deutschland möglichst viele Flüchtlinge aufnehmen?

v.l.: Der hessen-nassauische Kirchenpräsident, Volker Jung, der Theologieprofessor Rainer Mayer. Fotos: EKHN/PR
v.l.: Der hessen-nassauische Kirchenpräsident, Volker Jung, der Theologieprofessor Rainer Mayer. Fotos: EKHN/PR

Wetzlar (idea) – Die Bundesregierung rechnet in diesem Jahr mit mindestens einer Million Flüchtlingen in Deutschland – meist Muslime. Manche europäische Ländern weigern sich, eine größere Zahl oder überhaupt Asylsuchende aufzunehmen. Soll die Bundesrepublik deshalb möglichst viele Flüchtlinge aufnehmen? Zwei Theologen äußern sich dazu in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Kirchenpräsident: Die Bibel ruft dazu auf, Fremden Schutz zu gewähren

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung (Darmstadt) bejaht die Frage. Fremden Aufnahme und Schutz zu gewähren, sei tief verankert in der biblischen Traditi...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

29 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE