Donnerstag • 2. April
August Hermann Francke
23. März 2013

Gauck ehrt „großen Mann des Pietismus“

Halle an der Saale (idea) – Bundespräsident Joachim Gauck hat den Theologen, Pädagogen und Unternehmer August Hermann Francke (1663-1727) als „großen Mann des Pietismus“ gewürdigt. Das Staatsoberhaupt sprach am 23. März in Halle an der Saale auf einer Festveranstaltung zum 350. Geburtstag Franckes. Dessen Motto „Gott zur Ehre, den Menschen zu Nutzen“ sei bedeutsam „in einer Zeit gewisser Gottvergessenheit“, sagte Gauck vor den 300 Gästen. Francke sei sich stets bewusst gewesen, dass menschliches Handeln viel bewirken könne, aber das praktische Gelingen in Gottes Hand liege. Gauck: „So war er beides: praktisch und fromm. Diese zugleich entlastende wie motivierende Er...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE