Donnerstag • 17. Januar
Landesbischof July
06. Juli 2014

Messianische Juden können sich am Kirchentag beteiligen

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July. Foto: Eidenmüller
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July. Foto: Eidenmüller

Stuttgart (idea) – Am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart kann sich die messianisch-jüdische Bewegung beteiligen. Ihre Mitglieder sind Juden, die an Jesus als den im Alten Testament angekündigten Erlöser des Volkes Israel glauben. Sie verstehen sich als Teil des jüdischen Volkes und seiner Traditionen und wollen nicht Christen genannt werden. Beim nächsten Großtreffen des deutschen Protestantismus werden sie die Möglichkeit haben, in fairen Gesprächen ihre Meinung darzustellen und ihr Glaubenszeugnis zu zeigen, sagte der württembergische Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) am 5. Juli vor der in Stuttgart tagenden Landessynode. Nachdem Mitarbeiter des K...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE