Sonntag • 22. September
„Aktion Lebensrecht für Alle“
18. April 2015

Wegen Sterbehilfe: Lebensschützer kontra Strafrechtler

„Aktion Lebensrecht für Alle“ verurteilt Erklärung zur Sterbehilfe. Foto: flickr/chaouki
„Aktion Lebensrecht für Alle“ verurteilt Erklärung zur Sterbehilfe. Foto: flickr/chaouki

Köln/Würzburg/Hamburg (idea) – Die Organisation „Aktion Lebensrecht für Alle“ (AlfA) verurteilt die Erklärung von zwei deutschen Staatsrechtlern zur Sterbehilfe. In dem am 15. April veröffentlichten Dokument wenden sich die Juristen Eric Hilgendorf (Würzburg) und Henning Rosenau (Augsburg) gegen Bestrebungen, organisierte Sterbehilfe unter Strafe zu stellen. Dies sieht ein parteiübergreifender Gruppenantrag zahlreicher Bundestagsabgeordneter vor. Die Parlamentarier wollen eine Gefängnisstrafe für alle, „die entweder in Sterbehilfevereinen oder als regelmäßig tätige Einzelhelfer anderen Menschen tödliche Medikamente beschaffen, mit denen sich die Personen selbst das Le...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE