Sonntag • 17. Februar
Rückgang um 1,8 Prozent
30. Oktober 2015

idea-Umfrage: Alle evangelischen Landeskirchen schrumpfen

2014 verloren die 20 EKD-Gliedkirchen knapp 410.000 Mitglieder. Foto: picture-alliance/Joker
2014 verloren die 20 EKD-Gliedkirchen knapp 410.000 Mitglieder. Foto: picture-alliance/Joker

Wetzlar (idea) – Alle evangelischen Landeskirchen sind im Jahr 2014 geschrumpft. Das geht aus einer Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) bei den Landeskirchenämtern und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hervor. Die 20 Mitgliedskirchen der EKD hatten zum 31. Dezember 2014 rund 22,63 Millionen Mitglieder. Das waren etwa 410.000 weniger als im Vorjahr, was einen Rückgang um 1,8 Prozent bedeutet. 2004 gab es in Deutschland noch drei Millionen landeskirchliche Protestanten mehr, nämlich 25,63 Millionen. Der Verlust pro Jahr hat sich damit erhöht: 2013 betrug er gegenüber dem Vorjahr 315.000, 2012 gegenüber dem Jahr zuvor 264.000.

Katholisch...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Religionsfreiheit Die Welt wird unruhiger – vor allem für Christen
  • Schule Mobbing – Traurige Realität an Deutschlands Schulen
  • Konvertiten … ihr habt mich aufgenommen
  • Debatte Ist der Pfarrberuf noch attraktiv genug?
  • 10 Gebote Du sollst nicht begehren …
  • mehr ...
ANZEIGE