Donnerstag • 20. Juni
Gott danken und loben
19. Oktober 2014

Gebete und Gottesdienste zum Mauerfall vor 25 Jahren

Christen pilgern bis zum 9. November entlang des ehemaligen „Todesstreifens“. Foto: Frank Bauer
Christen pilgern bis zum 9. November entlang des ehemaligen „Todesstreifens“. Foto: Frank Bauer

Berlin (idea) – Am 9. November jährt sich zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer. Christen in ganz Deutschland feiern dieses Ereignis mit zahlreichen Aktionen und Gottesdiensten. Sie wollen Gott danken und loben, dass er dieses Wunder vollbracht hat. Anlässlich des Jubiläums nehmen Pilger an einer Gebetswanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze teil. Sie ist Teil der Initiative „Danken.Feiern.Beten“. Die Wanderung begann am „Tag der deutschen Einheit“ (3. Oktober) an zwei verschiedenen Orten – in Posseck bei Hof und in Lübeck. Seitdem pilgern zwei Gruppen von Süden und Norden aufeinander zu. Am 9. November werden sie in Braunlage im Harz zusammentreffen und ...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Hans Leyendecker „Der Kirchentag ist für mich ein großes Glaubensfest“
  • Islam Scharia: Rechts- und Lebensform
  • Pro und Kontra Paktiert die Kirche mit „links-grünem Zeitgeist“?
  • Landgemeinden „Wir sind zwar klein – aber es läuft viel“
  • Bibel Hat Gott sich verändert?
  • mehr ...
ANZEIGE