Mittwoch • 20. Februar
Lebensrecht
10. Dezember 2013

Europaparlament lehnt „Estrela-Bericht“ ab

Straßburg (idea) – Mit einer knappen Mehrheit von 334 zu 327 Stimmen hat das Europäische Parlament in Straßburg am 10. Dezember den umstrittenen so genannten „Estrela-Bericht“ abgelehnt. Das von der portugiesischen Sozialistin Edith Estrela erstellte Papier „zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit“ sieht unter anderem ein „Menschenrecht auf Abtreibung“, verpflichtenden Sexualkunde-Unterricht ab der Grundschule und Werbung für Homosexualität bei Jugendlichen vor. Stattdessen votierten die Abgeordneten für einen alternativen Entschließungsantrag der Europäischen Volkspartei. Demnach bleibt die Festlegung der Gesundheitspolitik, die Organisation des Gesundheitswesens...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE